BR-KLASSIK

Inhalt

George Aperghis | Bildquelle: Astrid Ackermann

Bildquelle: Astrid Ackermann

Dienstag, 22.02.2022 18:30 Uhr

München, Muffathalle

Preisverleihung – Festakt Ernst von Siemens Musikpreis 2021

Der griechische Komponist Georges Aperghis erhält die Auszeichnung "für ein Leben im Dienste der Musik". Der mit 250.000 Euro dotierte Ernst von Siemens Musikpreis wird jährlich vergeben und gilt als Nobelpreis der Musik. Das Klangforum Wien sorgt für den musikalischen Rahmen bei diesem Festakt.

Georges Aperghis wurde 1945 in Athen geboren, lebt und arbeitet jedoch seit 1963 in Paris. Als "unverwechselbare Stimme unter den herausragenden Komponisten unserer Zeit" würdigt die Ernst von Siemens Musikstiftung den griechischen Komponisten Georges Aperghis in der Begründung ihrer Entscheidung: Aperghis erhält in diesem Jahr den Ernst von Siemens Musikpreis, der auch als 'Nobelpreis der Musik' gehandelt wird. Ausgezeichnet wird damit einer der Großen der Neuen Musik, der sich nie so richtig einer bestimmten Strömung zuordnen lies – und einer, von dessen Menschlichkeit und Wärme Musikerinnen und Musiker immer wieder schwärmen.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Klangforum Wien
Vivian Perkovic Moderation
 
Dirigent Ilan Volkov

Programm

Die Werke und deren Komponisten
George Aperghis "Situations" für 23 Solisten (2013)

Mehr zum Thema

    AV-Player