BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 12.11.2017

20:55 bis 21:50 Uhr

ARD-alpha

zur Übersicht
Szenenbild aus "Ein letzter Tango" von German Kral mit Musik von Gerd Baumann und Wim Wenders als Executive Producer | Bildquelle: © Alpenrepublik

Bildquelle: © Alpenrepublik

Zum 75. Geburtstag von Daniel Barenboim Tangos unter Freunden - Daniel Barenboim in Buenos Aires

Der weltbekannte Pianist und Dirigent Daniel Barenboim, geboren 1942 in Buenos Aires, verbrachte die ersten neun Jahre seines Lebens in Argentinien. Ein halbes Jahrhundert später erfüllte er sich den Wunsch, das Tango-Repertoire zuerst für eine Musikaufzeichnung und dann im Konzert zu erarbeiten.

Mitwirkende

 
Redaktion Peter Fohrwikl
Der weltbekannte Pianist und Dirigent Daniel Barenboim, geboren 1942 in Buenos Aires, verbrachte die ersten neun Jahre seines Lebens in Argentinien. "Der Rest der Welt war weit weg" - erzählt Barenboim. "Die Idee von kosmopolitischer Existenz war bei mir noch nicht erwacht. Die Luft, die ich atmete, war Buenos Aires, meine Sprache Spanisch und mein Idol war Carlos Gardel."

Fast ein halbes Jahrhundert später hat sich Daniel Barenboim seinen Wunsch erfüllt, das Tango-Repertoire zuerst für eine Schallplattenaufzeichnung und dann im Konzert zu erarbeiten. Mit dem Bandoneonisten Rodolfo Mederos und dem Bassisten Hector Consolé hat er eine Reihe von Tangos von Carlos Gardel, Astor Piazzolla und Horacio Salgán aufgenommen und mit großem Erfolg in Buenos Aires, Chicago, London, Paris, Madrid und auch in Deutschland in Berlin und Hamburg im Konzert aufgeführt.

In dem Film "Tangos unter Freunden" werden einige der Konzert-Tangos präsentiert. Barenboims Freund Plácido Domingo, ein großer Tango-"Fan", singt "Mi Buenos Aires Querido" und improvisiert einen Tango am Klavier. Der Film schildert auch die Geschichte des Tangos und seines unvergessenen Stars Carlos Gardel. Daniel Barenboim selbst beschreibt in vielen Beispielen die Hauptmerkmale dieses weltbeliebtesten ursprünglichen Volkstanzes. "Tangos unter Freunden" ist ein informativer und unterhaltsamer Film in eine Liebeserklärung von Daniel Barenboim an die argentinische Volksmusik.

Produktion 1997

    AV-Player