BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 05.05.2020

20:00 UHR

München, Studio 2 im Funkhaus

zur Übersicht
Novus String Quartet | Bildquelle: © Jin-ho Park

Bildquelle: © Jin-ho Park

Studiokonzert Pablo Barragán und das Novus String Quartet

Vier plus eins – Diese Kombination steht für fünf Musiker, die Kammermusik lieben und sich 2012 auch schon einmal in München begegnet sind. Denn sowohl der spanische Klarinettist Pablo Barragán als auch das Novus String Quartet aus Korea haben damals erfolgreich beim ARD-Musikwettbewerb teilgenommen. Pablo Barragán erhielt einen Sonderpreis, das Novus String Quartet erspielte sich den 2. Preis. Verschiedene Auszeichnungen folgten, und die Musiker fanden alle ihren erfolgreichen und ganz individuellen Weg ins professionelle Musikleben. Im Studiokonzert treten sie nun in ihren Identitäten als Quartett und Solist auf, um dann gemeinsam im Quintett Musik von Claude Debussy und Robert Fuchs zu interpretieren.

Mitwirkende

Pablo Barragán Klarinette
Novus String Quartet
 
Moderation Meret Forster

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Claude Debussy Rhapsodie Nr. 1
Johannes Brahms Streichquartett a-Moll, op. 51 Nr. 2
Jörg Widmann Fantasie für Klarinette solo
Robert Fuchs Klarinettenquintett Es-Dur, op. 102

    AV-Player