BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 08.03.2022

20:05 UHR

München, Studio 2 im Funkhaus

zur Übersicht
Linos Piano Trio | Bildquelle: Kaupo Kikkas

Bildquelle: Kaupo Kikkas

Studiokonzert Linos Piano Trio

Große Orchesterwerke auf fünfzehn Quadratmetern spielen – das kann das Linos Piano Trio! Mit fulminanten eigenen Bearbeitungen haben die drei jungen Musiker Prach Boondiskulchok (Klavier), Konrad Elias-Trostmann (Violine) und Vladimir Waltham (Violoncello), die zwischen Berlin, London und Köln pendeln, auf sich aufmerksam gemacht. Nun drehen sie den Spieß um und erweitern Ravels Klavierkomposition "Le tombeau de Couperin" für Violine, Cello und Klavier. Außerdem präsentieren sie im Studiokonzert ihre Heimatländer Großbritannien und Frankreich mit viel zu selten gespielten Werken der Komponistinnen Rebecca Clarke und Lili Boulanger

Mitwirkende

Linos Piano Trio
 
Moderation Falk Häfner

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Maurice Ravel "Le tombeau de Couperin"
Rebecca Clarke Klaviertrio
Lili Boulanger "D'un soir triste"; "D'un matin de printemps"
Maurice Ravel Klaviertrio a-Moll

    AV-Player