BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 29.07.2017

14:05 bis 15:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Bachwoche Ansbach | Bildquelle: Bachwoche Ansbach

Bildquelle: Bachwoche Ansbach

Aus dem Studio Franken: Das Musik-Feature

70 Jahre Bachwoche Ansbach

Thematische Wort-Musiksendungen - freitags um 19.05 Uhr, Wiederholung samstags um 14.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Angefangen hat alles in - nein, nicht in Ansbach. Am 27. Juli 1947, mitten in der Nachkriegszeit, erklangen die ersten Töne der ersten Bachwoche auf Schloss Weissenstein bei Pommersfelden. Und die Idee dazu wurde in München geboren. Hier fassten drei Musiker den Entschluss, mit den Werken Johann Sebastian Bachs etwas Licht zu bringen in das entbehrungsreiche und zehrende Dasein in der deutschen Trümmerlandschaft. Nach genau 70 Jahren ist das Festival heute vitaler denn je. Detlef Krenge wirft einen Blick zurück und öffnet dafür das Archiv des Studio Franken. Hier finden sich Tondokumente von mittlerweile historischem Wert, von der Entstehungszeit der Bachwoche Ansbach bis in die Gegenwart. Eine klingende Hommage an eines der bedeutendsten und traditionsreichsten Festivals in Franken.

Am 2. August 2017, 20.03 Uhr, übertragen wir auf BR Klassik live und in Surround von der Bachwoche Ansbach das Konzert "Aus Bachs Notenschrank" mit dem Schumann Quartett und dem Ensemble Amarcord.

"Weichet nur, betrübte Schatten"
Von Detlef Krenge

    AV-Player