BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 19.11.2017

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
CD-Cover: Tesserae | Bildquelle: © Audax Records

Bildquelle: © Audax Records

Aus dem Studio Franken: Tafel-Confect

Am Mikrofon: Sven Knappe

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Dazu Kostproben aus der CD der Woche. Und für die Wissenshungrigen ein Stichwort aus dem Alte-Musik-Lexikon. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

„Nebel, Schatten, Dampf und Rauch“
November. Volkstrauertag. Einer der sogenannten „stillen Tage“, einst eingeführt zur Erinnerung an die Toten des Krieges und die Opfer von Gewaltherrschaft. Zeit zur Besinnung - auch im Tafel-Confect. Vornehmlich im Zeichen des Tages steht denn auch unser Programm, das viel Musik aus dem alten Nürnberg und seiner Region präsentiert: zum Beispiel die Trauerkantate „Nebel, Schatten, Dampf und Rauch“ von Georg Caspar Wecker sowie von dessen Lehrer Johann Erasmus Kindermann eine Motette aus den 1642 in Nürnberg gedruckten „Musicalischen Friedensseufftzern“. Mit dabei sind auch zwei ganz große Namen der Alten Musik aus Franken: Johann Pachelbel und Johann Valentin Rathgeber. Einem Großen der gegenwärtigen Originalklang-Szene in Österreich ist das Stichwort in unserer Reihe „Das Radiolexikon der Alten Musik“ gewidmet. Es ist Gunnar Letzbor, der Geiger und Leiter des Ensembles Ars Antiqua Austria.

Johann Staden: Sonate Nr. 1 (Les Cornets Noirs)
Eigenproduktion BR
Georg Caspar Wecker: "Nebel, Schatten, Dampf und Rauch" (Marcel Beekman, Tenor; Musica Antiqua Köln: Reinahrd Goebel)
Eigenproduktion BR
Valentin Rathgeber: Konzert D-Dur, op. 6, Nr. 14 (Thibaud Robinne, Patrick Dreier, Trompete; Das Neu-Eröffnete Orchester: Jürgen Sonnentheil)
Best.nr./Label: 999995 / cpo
Aus dem Codex Engelberg: "Alleluja. O Maria rubens rosa" (Anne-Suse Enßle, Flöte; Philipp Lamprecht, Perkussion)
Best.nr./Label: 3770004137121 / Audax Records
Johann Heinrich Schmelzer: Lamento in B (Stephan Schardt, Violine; Musica Antiqua Köln)
Eigenproduktion BR
Johann Erasmus Kindermann: "Da pacem, domine, in diebus nostris" (Weser Renaissance Bremen: Manfred Cordes)
Best.nr./Label: cpo 999571-2 / cpo
Johann Pachelbel: Kanon und Gigue (London Baroque)
Best.nr./Label: HMC 901539 / HARMONIA MUNDI FRANCE
Georg Philipp Telemann: Quartett D-Dur, TWV 43:D7 (Per-Olov Lindeke, Trompete; Marcel Ponseele, Taka Kitazato, Oboe; Richte Van der Meer, Violoncello; Pierre Hantaï, Cembalo)
Best.nr./Label: ACC 24314 / ACCENT (belgisch)

12.20 CD-Tipp *
Die Tafel-Confect-Kostprobe
12.40 Das Stichwort * "Letzbor, Gunar"
Antonio Caldara: Symphonie Nr. 11 - "Naboth" (Ars Antiqua Austria, Violine und Leitung: Gunar Letzbor)
Best.nr./Label: A 324 / ARCANA
* Als Podcast verfügbar

    AV-Player