BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 17.12.2017

18:00 bis 21:20 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Szenenbild aus der Puccinioper "Il Trittico" | Bildquelle: © Wilfried Hösl

Bildquelle: © Wilfried Hösl

Live aus dem Münchner Nationaltheater - Surround Giacomo Puccini: "Il trittico"

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Wer glaubt, dass er Puccini kennt, wenn er die weltberühmte Trias "Bohème"-"Tosca"-"Butterfly" kennt, irrt sich gewaltig. Es gibt ein Dreigestirn in seinem Opernschaffen, das durch drei sehr verschiedene Einakter ganz andere Facetten des toskanischen Musikdramatikers aus Lucca zeigt. "Il trittico - das Triptychon" schlägt den Bogen von einer Eifersuchtstragödie ("Il Tabarro") zu einer Erbschleicherkomödie ("Gianni Schicchi"). Dazwischen wird es für Puccinis Verhältnisse überraschend religiös bzw. mysteriös ("Suor Angelica"). Welchen ästhetischen Reiz die zyklische Aufführung der drei lapidar und konzis gearbeiteten Bühnenwerke hat, will Generalmusikdirektor Kirill Petrenko mit einer Neuproduktion an der Bayerischen Staatsoper kurz vor Weihnachten unter die Lupe nehmen: Premiere ist am 3. Adventssonntag! Die Inszenierung verantwortet Hausdebütantin Lotte de Beer, eine niederländische Regisseurin. Unter den wie gewohnt renommierten Gesangssolisten sind so interessante SängerInnen wie Eva-Maria Westbroek und Ermonela Jaho, Wolfgang Koch und Ambrogio Maestri.

"Il tabarro"
Dramma musicale in einem Akt in italienischer Sprache
Michele - Wolfgang Koch
Luigi - Yonghoon Lee
Giorgetta - Eva-Maria Westbroek
und andere

"Suor Angelica"
Opera lirica in einem Akt in italienischer Sprache
Suor Angelica - Ermonela Jaho
Suor Genoveva - Anna El-Kashem
Die Fürstin - Michaela Schuster
und andere

"Gianni Schicchi"
Opera buffa in einem Akt in italienischer Sprache
Gianni Schicchi - Ambrogio Maestri
Lauretta - Rosa Feola
Rinuccio - Pavol Breslik
und andere

Chor der Bayerischen Staatsoper
Bayerisches Staatsorchester
Leitung: Kirill Petrenko
Präsentation: Barbara Malisch

Nach dem zweiten Programmteil:
PausenZeichen *
Annika Täuschel im Gespräch mit der Regisseurin Lotte de Beer
Dorothea Hußlein im Gespräch mit der Sopranistin Ermonela Jaho
"Starke Gefühle in ungewohntem Gewand"
Giacomo Puccinis Komponier-Kunst in "Suor Angelica"
Feature von Elgin Heuerding
* Als Podcast verfügbar

    AV-Player