BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 26.03.2018

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Frederic Chopin - Gemälde von Ludwig Nauer | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Aus dem Studio Franken: Mittagsmusik

Mit Tobias Föhrenbach

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800 - 77 333 77.

Ein geistreicher Sinnspruch, der eine Lebensweisheit, eine besondere Einsicht oder einen originellen Gedanken kurz und knapp und in geschliffener Sprache zum Ausdruck bringt - das ist der Aphorismus als literarisch-philosophische Kunstform. In der Musik kommt er in vielerlei Gestalten auf uns zu, wird aber von den Komponisten nicht immer so genannt. Das lyrische Klavierstück der Romantik, das Charakterstück ist ein Beispiel für einen musikalischen Aphorismus. Es ist eine Art Momentaufnahme von Eindrücken, Stimmungen oder Erscheinungen, auskomponiert in komprimierter Form, ohne Umschweife - eine Musik, die gleichsam sofort auf den Punkt kommt.

"Minutenwalzer"

Im Thema der Woche der Mittagsmusik stellen wir Ihnen dieses Mal jeden Tag einen musikalischen Aphorismus vor. Den Anfang macht ein populärer Geniestreich von Frédéric Chopin - der sogenannte "Minutenwalzer", ein extrem schnelles Stück, das vom Pianisten höchste Geläufigkeit fordert und in unserer Aufnahme mit Friedrich Gulda auch in der Tat in nur wenig mehr als in einer Minute vorüberrauscht. Der "Minutenwalzer" ist also wahrlich aphoristisch kurz und dabei zugleich eine Momentaufnahme. Der Anekdote nach wurde Chopin zu dem Stück durch einen Welpen inspiriert, der versuchte, seinen eigenen Schwanz zu fangen. "Petit Chien" (Kleiner Hund) wird denn auch der "Minutenwalzer" bisweilen genannt.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:08 Polka Dmitrij Schostakowitsch (1906-1975) / Budapest Brass Quintet
12:10 Der Theodor im Fußballtor Werner Bochmann (1900-1993) / Erwin Hartung
12:14 I giorni Ludovico Einaudi (1955-) / Hope; Ammon; Deutsches Kammerorchster Berlin; Halsey
12:21 Walzer für Klavier Des-Dur, op. 64 Nr. 1 Frédéric Chopin (1810-1849) / Friedrich Gulda
12:23 aus: Das Gespensterschloß Stanislaw Moniuszko (1819-1872) / Beczala; Polnisches Radio-Sinfonieorchester; Borowicz
12:32 Rondo. Allegro molto (3) Johann Nepomuk Hummel (1778-1837) / Melissa Venema
12:36 Rondo g-Moll, op.94 Antonin Dvorak (1841-1904) / Müller-Schott; NDR-SO Hamburg; Sanderling
12:45 aus: Le nozze di Figaro, KV 492, 1. Akt Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Bartoli; Terfel; Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia; Chung
12:53 Fleurs et baisers Emile Waldteufel (1837-1915) / PhO Kosice; Alfred Walter
13:04 Ouvertüre aus: Rund um die Liebe Oscar Straus (1870-1954) / Berliner Symphoniker; Stolz
13:10 Se tu m'ami Alessandro Parisotti (1710-1736) / Stutzmann; Orfeo 55
13:14 Foxtrott- Medley Diverse / Klaus Wunderlich
13:20 aus: Otello Giuseppe Verdi (1813-1901) / Todorovich; Fijacko; Philharmonisches Orchester Zagreb; Repušić
13:31 Romanze für Violine und Orchester G-Dur, op. 40 Ludwig van Beethoven (1770-1827) / Mintz; Philharmonia Orchestra; Sinopoli
13:39 An die Musik, D 547 Franz Schubert (1797-1828) / Christa Ludwig; Geoffrey Parsons
13:47 Steppin' out with my baby Irving Berlin (1888-1989) / Fred Astaire; MGM Studio Orchestra
13:51 3. Satz aus: Klavierkonzert Nr.1 f-Moll, op.5 Ferdinand Hiller (1811-1885) / H.Shelley; Tasmanian SO

    AV-Player