BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 08.04.2018

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
H.J.Draper, Odysseus und die Sirenen | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Aus dem Studio Franken: Tafel-Confect

Am Mikrofon: Dirk Kruse

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Dazu Kostproben aus der CD der Woche. Und für die Wissenshungrigen ein Stichwort aus dem Alte-Musik-Lexikon. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

Helden und Anti-Helden
Siegreich oder geschlagen, strahlend oder traurig, tragisch oder komisch, historische Figur oder mythologische Gestalt - seit jeher gehören Helden zum unverzichtbaren Personal der Bühne im Allgemeinen und der Oper im Besonderen. Denn diese Spezies hat sogar als einzige ein eigenes Stimmfach: den Heldentenor. Lauter Helden (und auch ein Paar Anti-Helden) tummeln sich am zweiten April-Sonntag im Tafel-Confect, musikalisch beschworen von Komponisten, die selbst Helden waren, „Helden der Tonkunst“ nämlich. Zu Wort und Ton kommen beispielsweise Monteverdi, Händel, Gluck und Mozart, alle ausgestattet mit einem feinen Gespür für Glanz und Elend des Heldenhaften. Übrigens: Auch das Stichwort unseres Radio-Lexikons der Alten Musik ruft einen Helden auf. Odysseus heißt er.

Reinhard Keiser: "Der lächerliche Prinz Jodelet", Sinfonia (Akademie für Alte Musik Berlin)
Best.nr./Label: HMC 901852 / HARMONIA MUNDI FRANCE
Christoph Willibald Gluck: "Orfeo ed Euridice", Arie des Orfeo aus dem 3. Akt (Anne Sofie von Otter, Mezzosopran; The English Concert: Trevor Pinnock)
Best.nr./Label: 465320-2; 465324-2 / Deutsche Grammophon
Henry Purcell: "King Arthur, or The British Worthy", Chaconne (The Parley of Instruments Baroque Orchestra: Roy Goodman)
Best.nr./Label: CDA 67001 / Hyperion
Jean-Philippe Rameau: "Platée", Aux langueurs d'Apollon Daphne se refusa, Rezitativ und Arie des Narren (Patricia Petibon, Sopran; Les Folies Françoises: Patrick Cohën-Akenine)
Best.nr./Label: VC 545481-2 / VIRGIN CLASSICS
Jakob Handl Handl: Quid ploras mulier (Musica Nova)
Best.nr./Label: o. A. / Les Palais des degustateurs
Wolfgang Amadeus Mozart: "Don Giovanni", Finale (Amphion Wind Octet)
Best.nr./Label: ACC 24232 / ACCENT (belgisch)
Georg Philipp Telemann: "Burlesque de Quixotte", Le galope de Rosinante und Le couché de Quixotte (Europa Galante: Fabio Biondi)
Best.nr./Label: AGO005 / Kein Labelcode
Georg Friedrich Händel: "Serse", Rezitativ und Arioso des Serse aus dem 1. Akt (David Daniels, Countertenor; Orchestra of the Age of Enlightenment: Roger Norrington)
Best.nr./Label: 7243-545326-2 / VIRGIN CLASSICS
Antonio Vivaldi: "Juditha Triumphans", "Noli, ò cara, te adorantis" Arie des Holofernes, R 644 (Alfredo Bernardini, Barockoboe; Ton Koopman, Orgelpositiv; Yo-Yo Ma, Violoncello; Amsterdam Baroque Orchestra: Ton Koopman)
Best.nr./Label: SK 90916 / Sony Classical
12.20 CD-Tipp *
Die Tafel-Confect-Kostprobe

12.40 Das Stichwort * "Odysseus"
Claudio Monteverdi: "Il ritorno d'Ulisse in patria", Arie der Penelope und Duett Ulisse - Penelope aus dem 5. Akt (Bernarda Fink, Mezzosopran; Christoph Prégardien, Tenor; Concerto Vocale: René Jacobs)
Best.nr./Label: HMX 2908150 / HARMONIA MUNDI FRANCE
* Als Podcast verfügbar

    AV-Player