BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 26.07.2018

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Cristina Branco | Bildquelle: Joana Linda

Bildquelle: Joana Linda

Aus dem Studio Franken Mittagsmusik – Cristina Branco

Mit Tobias Föhrenbach

Alle Jahre wieder: Bardentreffen! Das Weltmusik-Festival in Nürnberg ante portas. Heute in der Mittagsmusik mit Cristina Branco (Samstag, 21.00 Uhr, St. Katherina)

In unserem Thema der Woche blicken wir in der Mittagsmusik dieser Tage voraus auf einen fränkischen Musikfestival-Klassiker , der am Wochenende in der Nürnberger Altstadt in seine 43. Runde gehen wird. "Alle Jahre wieder: Bardentreffen! Das Weltmusik-Festival in Nürnberg ante portas" - unter diesem Motto präsentieren wir Ihnen jeden Tag eine Künstlerin oder einen Künstler, eine Band, ein Ensemble oder eine andere Formation, die am nächsten Wochenende ihren Auftritt in Nürnberg haben wird.

Cristina Branco - Neo-Fado im polystilistisch schillernden Klanggewand

Nach der deutschen RAP-Formation Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi am Mittwoch stellen wir Ihnen am Donnerstag mit Cristina Branco eine portugiesische Fadista vor - eine Sängerin des Fado. Als urportugiesisch gilt dieses ganz spezielle Genre zwischen Lied und Tanz, doch seine Wurzeln hat es in Brasilien. Von Melancholie, Weltschmerz und Sehnsucht handelt der Fado - von dem, was man in Portugal und Brasilien unter einem einzigen Wort zusammenfasst: "Saudade". Ihren musikalischen Ausdruck findet sie in den herzzerreißenden Gesängen und im feurigen Spiel der Fado-Gitarreros. All dies ist auch Teil des musikalischen Bewusstseins der 1972 im zentralportugiesischen Almeirim geborenen Cristina Branco. Doch sieht sie sich selbst nicht als reine Fado-Sängerin. Bevor sie der Faszination der legendären Fadista Amália Rodrigues erlag und an deren Kunst auf individuelle Weise anknüpfte, machte sie ihre ersten musikalischen Erfahrungen mit dem Jazz und Blues von Billie Holiday, Ella Fitzgerald und Janis Joplin. Dementsprechend ist auch Cristina Brancos musikalisch expressiver und vokalschöner Fado eine Mixtur aus dem Original der Tradition und der portugiesischen Folklore, aus Jazz und Independant Rock. Cristina Branco und ihre Komponisten und Instrumentalbegleiter stehen für einen Neo-Fado im polystilistisch schillernden Klanggewand.

Cristina Branco gastiert beim Bardentreffen am Samstag ab 21.00 Uhr in St. Katherina. Mit dem Bayerischen Rundfunk können Sie sich Ihren Auftritt auch im Live-Stream ansehen - auf www.br.de/bardentreffen und auf Facebook BR Franken. Darüber hinaus ist Cristina Branco am 29. September von 23.05 bis 24.00 Uhr auf BR-KLASSIK eine Ausgabe der Sendereihe "Musik der Welt" gewidmet. Roland Kunz porträtiert die Sängerin dann unter dem Titel "Cristina Branco - eine magische Stimme des Fado".

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:07 Bonjour, et puis, quelles nouvelles? Orlando di Lasso (1532-1594) / amarcord
12:09 Novellette, op.99 Nr.9 Robert Schumann (1810-1856) / Wilhelm Kempff
12:13 La Campanella Nicolò Paganini (1782-1840); Markov, Albert / Salvatore Accardo; London Philharmonic Orchestra; Charles Dutoit
12:24 Alvorada Luís Severo / Christina Branco
12:27 Alborada del gracioso Maurice Ravel (1875-1937) / Boston SO; Ozawa
12:36 Ritirata notturna di Madrid. Quattro versioni Luigi Boccherini (1743-1805) / SO di Milano; Chailly
12:43 aus: Atalanta. Dramma per musica in 3 Akten, HWV 35 Georg Friedrich Händel (1685-1759) / Christiane Karg; Romina Basso
12:50 5. Satz aus: Sinfonia concertante für Flöte, Klarinette, Violine und Orchester, op. 80 Franz Vinzenz Krommer (1759-1831) / Brigitte Buxtorf; Frédéric Rapin; Jakub Cernohorsky
13:04 Blende auf Werner Müller (1920-1998) / RIAS-Tanzorchester; Werner Müller
13:07 I got rhythm George Gershwin (1898-1937) / Frances Lucey; Bernd Lhotzky
13:10 Rondo C-Dur, KV 373 Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Zimmermann; KO des BR; Szulc
13:16 Wie freundlich strahlt der Tag aus: Alessandro Stradella Friedrich von Flotow (1812-1883) / Schmitt; WDR-SO Köln; Lange
13:24 3, Satz aus: Sinfonie für Streicher Nr. 9 c-Moll Felix (1809-1847 Mendelssohn Bartholdy / Bamberger Symphoniker; David Epstein
13:28 In der Schweiz Hans Carste (1909-1971) / Vico Torriani
13:30 Ballettmusik aus: Guillaume Tell Gioachino Rossini (1792-1868) / London Symphony Orchestra; Richard Bonynge
13:44 Abendglocken Serge Unbekannt; Jaroff (Bearb.) / Don Kosaken Chor
13:46 G'schichten aus dem Wienerwald. Walzer, op. 325 Johann Strauss (1825-1899) / Berliner Philharmoniker; Herbert von Karajan

    AV-Player