BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 20.01.2019

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Bach-Denkmal von Adolf von Donndorf am Bachhaus Eisenach  | Bildquelle: © Christoph Radtke

Bildquelle: © Christoph Radtke

Aus dem Studio Franken Tafel-Confect

Am Mikrofon: Christian Schuler

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Dazu Kostproben aus der CD der Woche. Und für die Wissenshungrigen ein Stichwort aus dem Alte-Musik-Lexikon. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

Johann Lorenz, Johann Ambrosius, Johann Egidius, Johann Bernhard, Georg Friedrich, Johann Ernst, Ernst Carl Christian, Johann Michael I., Johann Christoph II.,  ... usw. Alle hießen sie Bach, wie Johann Sebastian und all die anderen 50 Väter der Stammliste vor ihm und die ca. 30 nach ihm. Eine solche Familie hat es nie wieder gegeben, nicht davor und nicht danach. Mit Veit fing es im 16. Jahrhundert an, mit einem gewissen Georg Friedrich, der 1860 starb, endete es. Nicht alle haben komponiert, aber doch erstaunlich viele. "Bach", das war ein Eigenname, der zeitweise zum Markennamen wurde. So gut wie Vergessenes, selten Gehörtes und zum ersten Mal Aufgenommenes: Entdeckungen vor allem aus der Zeit vor Johann Sebastian Bach präsentiert das heutige Tafel-Confect mit Christian Schuler.

Johann Michael Bach: "Nun hab ich überwunden" (Vox Luminis: Lionel Meunier)
Best.nr./Label: RIC 347 / Ricercar
Johann Christoph Bach: "Ach, dass ich Wassers g'nug hätte" (Philippe Jaroussky, Countertenor; L'Arpeggiata: Christina Pluhar)
Best.nr./Label: 0190295634001 / ERATO
Johann Christoph Friedrich Bach: Sonate Nr. 1 d-Moll, Allegro (Marc Fournel, Flöte; Christian Lambour, Cembalo)
Best.nr./Label: Kein Bestellnr. angegeben /
Anonymus: The Scottish Gigg (Mahan Esfahani, Cembalo)
Best.nr./Label: 034571082497 / Hyperion
Giacomo Gorzanis: La barca d'amore (Capella de la Torre: Katharina Bäuml)
Best.nr./Label: COV 20804 / Coviello Classics
Georg Christoph Bach: "Siehe, wie fein und lieblich" (Reinhard Goebel, Violine; Paul Elliott, Hein Meens, Tenor; Stephen Varcoe, Bass; Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel)
Best.nr./Label: 419253-2; 419254-2; 419255-2 / Archiv Produktion
Johann Sebastian Bach: Canon V, BWV 1079 (François Fernandez, Violine; Ricercar Consort)
Best.nr./Label: MIR 237 / MIRARE
Wilhelm Friedemann Bach: Präludium (Christophe Rousset, Cembalo)
Best.nr./Label: 901305 / HARMONIA MUNDI FRANCE
Wilhelm Friedrich Ernst Bach/ Johann Christian Bach: Symphonie C-Dur, Tempo ordinario; "La clemenza di Scipione" "Infelice! In van m'affanno" Arie der Arsinda (Simone Kermes, Sopran; Das Kleine Konzert: Hermann Max)
Eigenproduktion BR
Carl Philipp Emanuel Bach: Sonate D-Dur, Wq 137 (Francesco Corti, Cembalo; Ophélie Gaillard, Violoncello)
Best.nr./Label: AP118 / HARMONIA MUNDI FRANCE
12.20 CD-Tipp *
Die Tafel-Confect-Kostprobe

12.40 Das Stichwort * "Chitarrone"
Alessandro Piccinini: Toccata Nr. 13 (Joachim Held, Chitarrone)
Best.nr./Label: 98260 / hänssler-classic/Laudate
* Als Podcast verfügbar

    AV-Player