BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 12.04.2019

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Banda Internationale - Dresden | Bildquelle: © Andreas Hilger / Wikimedia

Bildquelle: © Andreas Hilger / Wikimedia

Das Musik-Feature

Klänge der Hoffnung

Thematische Wort-Musiksendungen - freitags um 19.05 Uhr, Wiederholung samstags um 14.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Mehr als eine Million Menschen sind seit 2015 nach Deutschland geflohen. Viele haben Schreckliches gesehen, haben Angehörige verloren, Todesängste erlebt, standen mit leeren Händen in einem fremden Land. Kaum etwas anderes schafft zu diesen traumatischen Erfahrungen ein so wirkungsvolles Gegengewicht wie die Musik. Rund 370 Projekte listet das Portal "Musik und Integration" des Deutschen Musikinformationszentrums auf: Von der "MitMachMusik", die geflüchteten Kindern eine Stimme geben will, bis zum Syrischen Friedenschor, in dem jungen Menschen die Traditionen ihrer Heimat aufleben lassen. Die Freude an der Musik, der Austausch über Sprachbarrieren hinweg, die Gelegenheit, der Enge und Perspektivlosigkeit des Alltags zu entfliehen: All das macht das Musizieren zu einem wichtigen Anker für viele Geflüchtete. Und es erweitert zugleich den Horizont der einheimischen Teilnehmer. In der Dresdner "Banda Internationale" setzen geflüchtete Musiker zusammen mit deutschen ein Zeichen gegen Hass und Gewalt, denn, so formuliert es ein Band-Mitglied aus Syrien: "Man darf die Menschen in Sachsen nicht allein lassen!"

Musikprojekte von und mit Geflüchteten
Von Eva Blaskewitz
Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr

    AV-Player