BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 06.06.2019

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Siegfried Wagner | Bildquelle: picture-alliance/Mary Evans Picture Library

Bildquelle: picture-alliance/Mary Evans Picture Library

KlassikPlus

Zum 150. Geburtstag von Siegfried Wagner (I)

Künstler im Gespräch, Reportagen aus der Musikwelt, Interessantes vor und hinter den Kulissen - immer donnerstags um 19.05 Uhr in KlassikPlus.

Als Sohn von Richard Wagner und Enkel von Franz Liszt hatte er keine Hemmungen, selbst als Komponist von 17 Opern hervorzutreten. Als Ehemann der Hitler-Bewunderin Winifred Wagner und Schwager des gefährlichen Rassenideologen Houston Stewart Chamberlain verzichtete er keineswegs auf die Zusammenarbeit mit jüdischen und internationalen Künstlern. Und auch als oberfränkischer Familienvater gab er seine ausgeprägten homoerotischen Neigungen nicht auf. Sein Leben lang hatte Siegfried Wagner mit künstlerischen Bürden, gesellschaftlichen Zwängen und familiärem Druck zu kämpfen. Bayreuths Grüner Hügel war für ihn bisweilen ein ebenso unbequemer Aufenthalt wie der Drachenfels für seinen heldischen Namensvetter. Von "Siegfried-Idyll“ jedenfalls keine Spur! Mit dem Gründer der "Internationalen Siegfried Wagner Gesellschaft“ Peter P. Pachl versucht Alexandra Maria Dielitz in KlassikPlus der Persönlichkeit des unterbelichteten Künstlers und rührigen Festspielleiters auf die Spur zu kommen. Gleich im Anschluss ab 20.05 Uhr gibt es Siegfried Wagners Violinkonzert und Ausschnitte aus seiner Oper "Der Kobold" zu hören.

Walhalls Erbe
Komponist, Regisseur, Dirigent, Festspielleiter und "Meistersohn“
Von Alexandra Maria Dielitz

Teil II: 20.05 Uhr

    AV-Player