BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 17.06.2019

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Jacques Offenbach: Hoffmanns Erzählungen, Figurinen zum zweiten Akt, Zeichnung um 1910 von Karl Walser | Bildquelle: picture-alliance / akg-images

Bildquelle: picture-alliance / akg-images

Mittagsmusik

Mit Xaver Frühbeis

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800-7733377.

Mittagsmusik - Thema der Woche
Jacques Offenbach - Abseits der großen Bühnen

Die Musikwelt hat etwas zu feiern. Am 20. Juni 1819, vor 200 Jahren, kommt im preußischen Köln am Rhein Jacob Offenbach zur Welt, Sohn des Synagogenvorsängers und Musiklehrers Isaac Ben Juda Eberst, genannt Offenbach, und seiner Frau Mirjam, geborener Rindskopf. Jacob lernt zuerst das Cellospiel und ändert später in Paris, wo er Ende 1833, mit vierzehn Jahren, als Konservatoriumsschüler aufgenommen wird, seinen Vornamen zu Jacques. Dort beginnt er auch, Gesangsszenen und Operetteneinlagen zu komponieren, kleine Einakter entstehen, und im Sommer 1855 hebt sich der Vorhang zu Offenbachs eigenem großen Theater, den "Bouffes-Parisiens", für das er eine Vielzahl seiner Operetten und komischen Opern schreiben wird. Nur wenige gehören bis heute zum Repertoire, die meisten sind unbekannt geblieben.
Die Musikwelt feiert Offenbach, den Operettenkomponisten.

Im "Thema der Woche" dagegen wollen wir Offenbachs Bühnenschaffen ein bißchen links liegen lassen und stattdessen:
am Montag in Paris den jungen Jacob beim Cellospiel beobachten,
am Dienstag werden wir ihm in die Salons der Stadt nachfolgen, wo er mit seiner Musik den schönen, jungen Damen den Kopf verdreht,
am Mittwoch erleben wir den jungen Theaterchef als Veranstalter eines Kompositionswettbewerbs,
am Donnerstag reisen wir mit ihm in die herzoglich nassauische Kurstadt Ems, wo er Heilwässer trinkt und spritzige Einakter probt,
und am Freitag schließlich begegnen wir einem alten Pianisten, der in einem billigen Wiener Tanzlokal zusammengebrochen ist und den Offenbach aber Zeit seines Lebens gesucht hat.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 In the Mystic Land of Egypt
12:13 Sailing By
12:16 Ich fahr in meiner kleinen Limousine
12:18 Jaunting Car
12:23 Ohne Bremse. Polka schnell, op.238
12:27 Ostrich Walk L. LaRocca / Frank Trumbauer & His Orchestra
12:32 Carolina Fox Trot
12:36 Fliegermarsch
12:39 Les larmes de Jacqueline, op.76 Nr. 2 Jacques Offenbach (1819-1880) / Raphaela Gromes; Julian Riem
12:49 3. Satz aus: Duo für 2 Violoncelli E-Dur, op.52 Jacques Offenbach (1819-1880) / Werner Thomas-Mifune; Maria Kliegel
12:55 Flambee montalbanaise Gus Viseur (1915-1977) / Richard Galliano;Tangaria Quartet
12:55 Mach dir nichts daraus Franz Grothe (1908-1982) / Münchner RO; Grothe
13:05 Gavotte des baisers
13:10 Coquetterie. Walzer, op.218
13:18 D'une prison... Reynaldo Hahn (1874-1947) / Susan Graham; Roger Vignoles
13:22 Quand la nuit n'est pas étoilée
13:25 Fumée Reynaldo Hahn (1874-1947) / Susan Graham; Roger Vignoles
13:29 Cosmic playground Chris Gall / Chris Gall Trio
13:34 Children's daydream Chris Gall / Chris Gall
13:36 Slawischer Tanz H-Dur, op.72 Nr.1 Antonin Dvorak (1841-1904) / SO des BR; Maazel
13:42 Minuet
13:45 3. Satz aus: Violinkonzert Nr.2 D-Dur, KV 211 Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Mutter; Philharmonia Orch.; Muti
13:51 Recuerdos de la Alhambra Francisco Tarrega (1852-1909) / David Russell
13:55 Böhmische Polka Bedrich Smetana (1824-1884) / Prager SO; Valek

    AV-Player