BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 23.06.2019

21:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Sendungsbild: Operetten-Boulevard Operette "Ball im Savoy" am 06.06.2013 in der Komischen Oper in Berlin | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Operetten-Boulevard

Wie viel Operette steckt in Ihrem Leben? Sie haben keine Hemmungen vor großen Ohrwürmern. Sie lieben Musik mit Witz, Romantik und Frische. Sie mögen Geschichten voller Esprit, Parodie und Anarchie. Und manchmal brauchen Sie etwas Anderes als Oper. Deswegen ist Operette genau das Richtige für Sie. Operette ist wild und romantisch, lustig und traurig, haarsträubend und schlau. Immer wirft sie einen Blick in die Abgründe des Menschseins. Operette ist Musik, Schauspiel und Tanz. Aber manchmal auch Chanson, Revue, Musikfilm oder Singspiel. Wir haben für Sie im Operetten-Boulevard die großen Klassiker. Und wir entdecken regelmäßig selten Gespieltes und unbekannte Werke. Natürlich zeigen wir Ihnen auch alle wichtigen Operetten-Orte. In Bayern, Deutschland, der Welt.

Mit Susanne Prinz und Stefan Frey


Musikliste

K: Franz von Suppé (1819-1895)
T: Boccaccio-Walzer, 2. Akt
I: Orchester der Staatsoper Wien, L: Anton Paulik

K: Jacques Offenbach (1819-1880)
T: aus: Pépito - Das Mädchen von Elizondo - (5) Ich bin ein Held
I: Sanders Schier (Bass) (Vertigo), Orchester des Frankfurter Rundfunks, L: Kurt Schröder

K: Jacques Offenbach (1819-1880)
T: aus: La belle Hélène - "Uti en skogpå berget Ida" - ATI: Drei Göttinnen sah einst entbrennen Au mont Ida troisdéesses
I: Jussi Björling (Tenor), NN Orchester, L: Nils Grevillius

K: Hervé (1825-1892)
T: aus: L'OEil crevé - Me voilà mon Cherie
I: NN , Orchestre Lyrique de l'ORTF, L: Marcel Cariven

K: Jacques Offenbach
T: aus: Madame Favart - Arie der Suzanne
I: Anne-Catherine Gillet, Orchestre de Chambre de Paris, Laurent Capellone

K: Jacques Offenbach
T: aus: Madame Favart - Finale Akt 2
I: Marion Lebèque, Ensemble, Choeur de l’ opera de Limoges, Orchestre de Chambre de Paris, Laurent Capellone

K: Jacques Offenbach
T: aus: La Chatte métamorphosée en femme - Air de Minette
I: Alina Wunderlin, Musiker des Orchesters der Oper Köln, L: Gerrit Prießnitz

K: Jacques Offenbach
T: aus: Die Großherzogin von Gerolstein - Couplets Nr.8 - Enfin la guerre est termine
I: Ensemble ohne Großherzogin, Gürzenich-Orchester Köln, L: Francois-Xavier Roth

K: Jacques Offenbach
T: aus: Die Großherzogin von Gerolstein - Duett No 2 - Me voici! Me voici!
I: Emily Hindrichs (Wanda), Dino Lüthy, Fritz, Gürzenich-Orchester Köln, L: Francois-Xavier Roth

K: Jacques Offenbach
T: aus: Barbe bleue - Duett Boulotte - Barbe Bleue
I: Héloïse Mas (Boulotte) Yann Beuron (Barbe Bleue) Orchestre de l’ Operà National de Lyon, L: Michele Spotti

K: Jacques Offenbach (1819-1880)
T: aus: Barbe-Bleue - Will am Hofe Glück man haben"
I: Heinz Friedrich (Bariton), Singgemeinschaft Rudolf Lamy, Münchner Rundfunkorchester, L: Werner Schmidt-Boelcke

K: Jacques Offenbach
T: aus: Pariser Leben? - Couplet der Pauline - Die Röcke rauschen
I: Elfriede Ott, NN Orchester, Nils Sustrate

K: Léon Jessel
T: aus: Schwarzwaldmädel - Mädel aus dem Emmental
I: Ensemble der Freilichtspiele Mossegg

K: Léon Jessel
T: aus: Schwarzwaldmädel - O Sancta Cäcilia
I: Ensemble der Freilichtspiele Mossegg

K: Johann Strauss Sohn (1825-1899)
T: aus: Wiener Blut - Wiener Blut
I: Ensemble Mnozil Brass

    AV-Player