BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 02.07.2019

18:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Steinerne Brücke in Regensburg | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

FESTSPIELZEIT Tage Alter Musik Regensburg

Choeur de Chambre de Namur; Cappella Mediterranea

Die Höhepunkte der Musikfestspiele in ganz Europa - unsere musikalische Reise hat viele faszinierende Stationen: Bayreuther Festspiele, Salzburger Festspiele und BBC Proms in London, um nur einige zu nennen. BR-KLASSIK liefert Ihnen die Highlights vom 27. Juni bis 14. September als Liveübertragungen oder Aufzeichnungen täglich frei Haus.

"Carmina Latina - eine Klangreise in die Neue Welt"
Nachdem sich die spanischen und portugiesischen Eroberer in der Neuen Welt etabliert hatten, folgten über kurz oder lang auch Musiker und Komponisten nach Amerika oder sie wurden dort geboren. Das Besondere an dieser kolonialen Musik ist, dass die Komponisten die polyphone Tradition der (alten) Heimat mit lokalen Besonderheiten verbanden. Musiker wie Juan de Aranjou oder Tomás de Torrejón y Velasco ließen sich in Peru bzw. in Argentinien nieder, der Portugiese Gaspar Fernandes machte in Mexiko Karriere. In den Musikarchiven der lateinamerikanischen Kirchen konnte man auch zahlreiche Noten-Manuskripte spanischer und portugiesischer Komponisten aufspüren, die zum Teil vollständig aus europäischen Sammlungen verschwunden waren. Komponisten wie Diego José de Salazar und Mateo Flecha verließen Spanien nie, dennoch gelangten Werke von ihnen, vermutlich auf dem Schiffsweg, nach Lateinamerika. Viele der jetzt für die faszinierende Klangabenteuerreise "Carmina Latina" ausgewählten Stücke erklingen somit nach einem jahrhundertelangen Dornröschenschlaf erstmals wieder. Der argentinische Dirigent Leonardo García Alarcón und die von ihm 2005 gegründete Cappella Mediterranea präsentieren zusammen mit dem zwölfköpfigen Chœur de Chambre de Namur einige dieser musikalischen Schätze aus den umfangreichen Musikbibliotheken der großen Kirchen in Argentinien, Peru und Bolivien.

Solisten: Mariana Florès, Sopran; Leandro Marziotte, Countertenor; Valerio Contaldo, Tenor; Matteo Bellotto, Bass
Cembalo und Leitung: Leonardo García Alarcón
"Carmina Latina - eine Klangreise in die Neue Welt"
Werke von Tomás Luis de Victoria, Gaspar Fernandes, Tomás de Torrejón y Velasco, Juan de Araujo, Diego José de Salazar und anderen
Aufnahme vom 9. Juni 2019

    AV-Player