BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 13.07.2019

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Hamnava Ensemble - Rudolstadt 2019 | Bildquelle: © Jörg Wolf

Bildquelle: © Jörg Wolf

Musik der Welt

Das Rudolstadt-Festival 2019 (I)

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

Jedes Jahr steht beim Rudolstadt-Festival ein bestimmtes Land im Fokus, diesmal ist es der Iran mit seiner uralten vielfältigen Musikszene. Ganz im Zeichen des Kontrasts stehen denn auch die Konzerte, die von erlesenen Volksmusiken aus verschiedenen Regionen des Landes bis zum aktuellen politischen Protest reichen. Eingeladen sind Gruppen wie das Hamnava Ensemble mit der Sängerin Baran Mozafari, die die weiblichen Gesangstraditionen des Süd-Irans in die Gegenwart trägt. Und der große Tar- und Setar-Spieler Hamid Motebassem, der ein lyrisches Liebes-Epos aus dem 12. Jahrhundert vertont hat und es nun mit seinem Ensemble nach Rudolstadt bringt. Oder Kurdophone, eine junge Formation aus dem Iran und Österreich, die kurdische Melodien mit Jazz fusioniert. Vor allem aber: Künstlerinnen des Iran, die im Mullah-Staat als Frauen immer noch mit Einschränkungen konfrontiert sind, finden in Rudolstadt eine Plattform.

Iran als Länderschwerpunkt - Ein Podium für Künstlerinnen
Mit dem Hamnava Ensemble, Hamid Motebassem Ensemble, Kurdophone und anderen
Von Ulrike Zöller

Teil II: Sonntag, 14. Juli 2019, 23.05 Uhr

    AV-Player