BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 14.08.2019

20:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Trio Marvin | Bildquelle: © Michael Hübner

Bildquelle: © Michael Hübner

FESTSPIELZEIT Oberstdorfer Musiksommer

Trio Marvin

Die Höhepunkte der Musikfestspiele in ganz Europa - unsere musikalische Reise hat viele faszinierende Stationen: Bayreuther Festspiele, Salzburger Festspiele und BBC Proms in London, um nur einige zu nennen. BR-KLASSIK liefert Ihnen die Highlights vom 27. Juni bis 14. September als Liveübertragungen oder Aufzeichnungen täglich frei Haus.

Wie gut die drei Musiker des Trio Marvin zusammenpassen, das zeigt ihr Erfolg. 2016 in Leipzig gegründet, fuhren Vita Kan (Klavier), Marina Grauman (Violine) und Marius Urban (Violoncello) schon wenige Monate später den 1. Preis beim Felix Mendelssohn Bartholdy-Hochschulwettbewerb ein. Im Jahr darauf wurden die jungen Musiker Preisträger beim Premio Trio di Triest und dem Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Beim Oberstdorfer Musiksommer bieten sie am 30. Juli 2019 das selten zu hörende Trio des polnisch-russischen Komponisten Mieczyław Weinberg aus dem Jahr 1945. Wie ein Kommentar zu seiner erschütternden Musik steht dem Werk im zweiten Konzertteil Tschaikowskys Trio, op. 50 gegenüber, das den Untertitel "A la mémoire d'un grand artiste" trägt.

Mieczysław Weinberg: Klaviertrio, op. 24; Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll, op. 50
Aufnahme vom 30. Juli 2019
Anschließend:
Franz Schubert/Franz Liszt: "Ständchen"; "Auf dem Wasser zu singen"; "Du bist die Ruh"; "Erlkönig"; Joseph Haydn: Sonate C-Dur, Hob. XVI/50 (Louis Schwizgebel, Klavier)

    AV-Player