BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 28.08.2019

20:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Mirga Gražinytė-Tyla  | Bildquelle: Lothar Tanzyna

Bildquelle: Lothar Tanzyna

FESTSPIELZEIT BBC Proms

City of Birmingham Symphony Orchestra

Die Höhepunkte der Musikfestspiele in ganz Europa - unsere musikalische Reise hat viele faszinierende Stationen: Bayreuther Festspiele, Salzburger Festspiele und BBC Proms in London, um nur einige zu nennen. BR-KLASSIK liefert Ihnen die Highlights vom 27. Juni bis 14. September als Liveübertragungen oder Aufzeichnungen täglich frei Haus.

Spätestens seit 2016, als sie Chefdirigentin des ruhmreichen City of Birmingham Symphony Orchestra wurde, ist Mirga Gražynitė-Tyla eine feste Größe im internationalen Konzertbetrieb. Am 22. August gastierte die litauische Dirigentin mit ihrem Orchester bei den 125. BBC Proms in London - mit einem außergewöhnlichen Programm vorwiegend britischer Couleur. Solist im melancholischen Cellokonzert von Edward Elgar war der erst 20-jährige Jungstar Sheku Kanneh-Mason, der mit Gražynitė-Tyla und ihrem Orchester bereits seine Debüt-CD bestritten hatte. Gebürtiger Brite, ist der schwarze Musiker mit afro-kolumbianischen Wurzeln durch seinen Auftritt bei der Royal Wedding von Prinz Harry und Herzogin Meghan weltweit bekannt geworden. Nach einem klangsinnlichen Potpourri aus Oliver Knussens Erfolgsoper "Higglety Pigglety Pop!" beschloss Gražynitė-Tyla ihr Konzert mit der folkloristischen Dritten Symphonie des Schostakowitsch-Freundes Mieczyław Weinberg, der endlich die verdiente Renaissance erlebt. Mit zwei weiteren seiner 21 Symphonien hatte Gražynitė-Tyla kürzlich auch ihr Debüt bei der Deutschen Grammophon gegeben. Und als Tribut an den vor 150 Jahren geborenen Proms-Gründer Sir Henry Wood präsentierte die Dirigentin in der Reihe "Henry Wood Novelties" Dorothy Howells spätromantisches Tonpoem "Lamia" über die Tochter des Meeresgottes Poseidon - genau vor hundert Jahren hatte es Wood in der Royal Albert Hall aus der Taufe gehoben.

Leitung: Mirga Gražynitė-Tyla
Solist: Sheku Kanneh-Mason, Violoncello
Dorothy Howell: "Lamia"; Edward Elgar: Violoncellokonzert e-Moll, op. 85; Oliver Knussen: "Way to Castle Yonder"; Mieczysław Weinberg: Symphonie h-Moll, op. 45
Aufnahme vom 22. August 2019

    AV-Player