BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 07.09.2019

20:05 bis 23:05 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
John Eliot Gardiner | Bildquelle: © Chris Christodoulou

Bildquelle: © Chris Christodoulou

FESTSPIELZEIT BBC Proms

Hector Berlioz: "Benvenuto Cellini"

Die Höhepunkte der Musikfestspiele in ganz Europa - unsere musikalische Reise hat viele faszinierende Stationen: Bayreuther Festspiele, Salzburger Festspiele und BBC Proms in London, um nur einige zu nennen. BR-KLASSIK liefert Ihnen die Highlights vom 27. Juni bis 14. September als Liveübertragungen oder Aufzeichnungen täglich frei Haus.

Das Problem ist, dass Benvenuto Cellini keine wirklich weiße Weste hat. Ein Libertin ist er, der im Handgemenge auch schon mal einen Rivalen tötet. Der Clou ist die Bedingung, an die der Papst seine Begnadigung knüpft: Cellini soll binnen weniger Stunden seine Perseus-Statue vollenden; und da es um sein Leben geht, wächst der Gute über sich hinaus und gewinnt den Wettlauf mit der Zeit. Wobei man nur staunen kann: Berlioz hat für seine opéra comique eine ungeheure Palette an Ausdruckshaltungen zu bieten, mit Überraschungseffekten gearbeitet: Wie sehr ihm doch an den szenischen Entfaltungsmöglichkeiten von Musik allgemein lag! Und eines der stärksten Ensembles im Handlungsablauf ist die römische Karnevalsszene: Da weiß man kaum, wo einem der Kopf steht. Der Komponist hat sich inspirieren lassen von der Autobiographie des gleichnamigen streitbaren Renaissancekünstlers, der als Goldschmied und Bildhauer im Rom des 16. Jahrhunderts lebte. Im Jahr des 150.Todestags von Berlioz hat BR-Klassik im Februar schon einen "Benvenuto"-Mitschnitt aus der Pariser Opéra Bastille mit Musikdirektor Philippe Jordan am Pult gesendet; jetzt folgt zum Vergleich auf Augenhöhe eine aktuelle Interpretation der Oper von Sir John Eliot Gardiner aus London.

Opéra semi-seria in zwei Akten
In französischer Sprache
Benvenuto Cellini - Michael Spyres
Teresa - Sophia Burgos
Ascanio - Adèle Charvet
Balducci - Maurizio Muraro
Fieramosca - Lionel Lhote
und andere
Monteverdi Choir
Orchestre Révolutionnaire et Romantique
Leitung: John Eliot Gardiner
Aufnahme vom 2. September 2019

    AV-Player