BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 27.10.2019

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Mozart hört sich Allegris "Miserere" an – Rom 1771 | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Aus dem Studio Franken Tafel-Confect

Am Mikrofon: Detlef Krenge

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Jeden Sonntag auf dem Menü: ein Top Hit der Alten Musik, sorgfältig ausgewählt und liebevoll präsentiert. Dazu gibt es Kostproben aus der CD der Woche. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

Seit jeher liegen die Anhänger virtuoser Musik-Künste im Clinch mit den Verfechtern einer innigen Beseeltheit. Was dem einen zu oberflächlich ist, fesselt den anderen mit seinem Esprit; zutiefst Anrührendes erscheint der Gegenseite oft schwerfällig und unzugänglich. Beide Anschauungen haben über die Jahrhunderte große Künstler für sich in Anspruch genommen - dabei zeigen nicht zuletzt gerade diese, wie stark die Grenzen tatsächlich verwischen. Ist die Renaissancemusik gerade für ihre komplex-konzentrierten geistlichen Vokalkompositionen bekannt, dokumentiert zur gleichen Zeit Silvestro Ganassis Traktat „La Fonegara“, auf welch außerordentlich hohem Niveau sich die damalige Verzierungstechnik befand. Und muss man nicht, um die höchsten Gipfel Bach’scher Genüsse zu erklimmen, seine Stimme oder Instrument bis aufs i-Tüpfelchen beherrschen? Kommen Sie mit auf einen Erkundungstrip zwischen handwerklicher Brillanz und musikalischer Überzeugungskraft.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:09 Sonata Nr.4 A-Moll
12:14 1. Satz aus: Suite für Laute solo g-Moll, BWV 995 Johann Sebastian Bach / Elizabeth Farr
12:24 Cello Concerto A-Dur, Allegro assai
12:30 Chaconne aus: Suite für Laute g-Moll Germain Pinel (1600-1661) / Miguel Yisrael
12:35 Sacro fonte Adrian Willaert (1490-1562) / Le Concert Brise; William Dongois
12:44 Miserere nostri, Domine. Motette zu 7 Stimmen Thomas Tallis (1505-1585) / Stile Antico
12:48 3. Satz aus: Trio für Violine, Violoncello und Klavier Es-Dur, D 929 (op. 100) Franz Schubert (1797-1828) / Andreas Staier; Daniel Sepec; Roel Dieltiens
12:54 aus: Sonata III für Violine, Viola da gamba und Basso continuo A-Dur Philipp Heinrich Erlebach (1657-1714) / L'Acheron

    AV-Player