BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 24.12.2019

09:05 bis 10:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Gartenansicht des Beethoven-Hauses Bonn, um 1900 - Anonyme Fotografie | Bildquelle: Beethoven-Haus Bonn

Bildquelle: Beethoven-Haus Bonn

Ludwig van Beethoven - Eine Hörbiografie (1/10)

Freiheit über alles

Zum 250. Geburtstag Beethovens entdeckt "Beethoven bewegt BR-KLASSIK" das Werk des Komponisten aus Bonn. Das heißt: Beethoven für Experten. Beethoven geht aber auch leicht erklärt. Sternekoch Alexander Herrmann ist Klassikneuling, Beethovenanfänger und steht für einen einfachen Zugang zum Werk Ludwig van Beethovens. Dazu gibt's Podcasts von Igor Levit, Hauskonzerte mit Sophie Pacini, einen Wettbewerb für kleine Klassikfans und viele wunderbare Radio- und Fernseherlebnisse mit Ludwig van Beethoven.

Mittlerweile haben sie schon Tradition: die BR-KLASSIK-Hörbiografien von Komponisten wie Mahler, Mozart oder Händel. Auch als CD-Box, erschienen bei unserem Label BR-KLASSIK, waren und sind sie ein großer Erfolg. Anlässlich des Beethoven-Jahres 2020 wiederholen wir die 10-teilige Hörbiografie über Ludwig van Beethoven von Jörg Handstein. In den kommenden Tagen können Sie diese montags bis freitags ab 9.05 Uhr hören. Im Anschluss gibt es Musik von Beethoven aus dem passenden Lebensabschnitt. Udo Wachtveitl spricht den Erzähler, Cornelius Obonya die Hauptfigur.

Kapitel 1: Ein zweiter Mozart? (1770-1792)
Von Jörg Handstein
Mit Udo Wachtveitl (Erzähler), Cornelius Obonya (Beethoven), Ariane Payer, Thomas Albus, Folkert Dücker und andere (Zitate)
Anschließend:
Ludwig van Beethoven: Sechs Variationen G-Dur über das Duett "Nel cor più non mi sento" von Giovanni Paisiello, WoO 70 (Alfred Brendel, Klavier); Klavierkonzert in Es-Dur, WoO 4 (Ronald Brautigam, Klavier; Norköpping Symphony Orchestra: Andrew Parrott)
Kapitel 2: Mittwoch, 25. Dezember 2019, 9.05 Uhr

    AV-Player