BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 27.01.2020

22:05 bis 23:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Giacomo Sagripanti | Bildquelle: Julien Benhamou

Bildquelle: Julien Benhamou

Giacomo Sagripanti SWEET SPOT. Neugierig auf Musik

Der junge italienische Dirigent Giacomo Sagripanti gilt als Geheimtipp, gerade erobert er die großen Opernhäuser weltweit. Am 28. Januar dirigiert er das Rollendebüt von Anna Netrebko als Turandot an der Bayerischen Staatsoper in München. Wir stellen euch den Shootingstar vor.

Spätestens seit er bei den International Opera Awards 2016 als bester Nachwuchsdirigent ausgezeichnet wurde, gilt Giacomo Sagripanti als einer der vielversprechendsten Dirigenten seiner Generation. Besonderes Augenmerk legt er auf das Opernrepertoire Italiens und leitete u.a. bereits „La Cenerentola“, „Il barbiere di Siviglia“ und „Le comte Ory“ von Rossini, „Don Pasquale“ und „Elisir d’amore“ von Donizetti, Bellinis „I Capuleti e i Montecchi“ sowie Puccinis „Madama Butterfly“. Giacomo Sagripanti war bereits Gast der Wiener Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, der Semperoper Dresden, der Staatsoper Stuttgart, der Opera di Oviedo, der Opéra Bastille in Paris und am Bolschoi Theater in Moskau.

Am 28. Januar dirigiert Giacomo Sagripanti das Rollendebüt von Anna Netrebko als Turandot an der Bayerischen Staatsoper in München. Wir stellen euch den Shootingstar vor.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
22:05 Rough landing Klaus Waldeck / Waldeck; Patrizia Ferrara
22:12 Daphnis et Chloe Maurice Ravel / Pierre Rundfunkchor Berlin; Berliner Philharmoniker; Boulez
22:18 Liebeslied (Widmung). Klaviertranskription, S 566 (R 253) Franz Liszt / Sophie Pacini
22:30 Groovy People Poly Radiation / Poly Radiation
22:34 Nessun dorma Giacomo Puccini / Aretha Franklin
22:40 Odna Lyubov' Igor Krutoy / Anna Netrebko; Yusif Eyvazov
22:49 Wahnsinnsszene aus: Lucia di Lammermoor Gaetano Donizetti / Pretty Yende; Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi; Giacomo Sagripanti; Carlo Lepore
22:53 Eight Cylinder

    AV-Player