BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 10.02.2020

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Mirella Freni | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

con passione

In memoriam Mirella Freni

Festspielzeit - Die nächste Sendung "con passione" gibt es ab 12. September 2022 wieder - wie gewohnt jeden Montag um 19.05 Uhr. Bis dahin bietet das Sonderprogramm "Festspielzeit auf BR-KLASSIK" am Montagabend immer hochkarätige Aufnahmen aus Festspiel-Konzerten vielfältiger Art.

Ihr Name war Mirella, aber man nannte sie oft Mimì. Seit sie 1963 unter Karajan an der Mailänder Scala in dieser Rolle debütiert hatte, galt sie als ideale Verkörperung der "soave fanciulla", des "sanften Mädchens": an der Seite Nicolai Geddas, Gianni Raimondis oder des lebenslangen Freundes und Kollegen Luciano Pavarotti. Am 9. Februar 2020 ist die Sängerin im Alter von 84 Jahren in ihrer Geburtsstadt Modena verstorben. BR-KLASSIK gedenkt Mirella Freni in der Sendung "con passione" mit Szenen und Arien aus Opern von Mozart, Verdi, Bizet und Puccini.

Wolfgang Amadeus Mozart: "Le nozze di Figaro", Rezitativ und Arie der Gräfin aus dem 3. Akt (Münchner Rundfunkorchester: Vladimir Ghiaurov); Giacomo Puccini: "La Bohème", Abschied der Mimì (Orchestra del Teatro dell'Opera di Roma: Thomas Schippers); "Madama Butterfly", Arie der Butterfly aus dem 2. Akt (Wiener Philharmoniker: Herbert von Karajan); Georges Bizet: "Carmen", Rezitativ und Arie der Micaela aus dem 3. Akt (Orchestra del Teatro alla Scala: Antonino Votto); Giuseppe Verdi: "Simon Boccanegra", Vorspiel und Arie der Amelia aus dem 1. Akt (Orchester del Teatro alla Scala: Claudio Abbado); "Simon Boccanegra", Szene und Terzett Amelia - Simone - Gabriela aus dem 2. Akt (José Carreras, Tenor; Piero Cappuccilli, Bariton; Orchester del Teatro alla Scala: Claudio Abbado)

    AV-Player