BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 12.04.2020

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Denkmal Georg Friedrich Händel in Halle, Saale | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Aus dem Studio Franken Tafel-Confect

Am Mikrofon: Sven Knappe

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Jeden Sonntag auf dem Menü: ein Top Hit der Alten Musik, sorgfältig ausgewählt und liebevoll präsentiert. Dazu gibt es Kostproben aus der CD der Woche. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

Verzweiflung und Freude - Trauer und Zuversicht: Kaum ein kirchliches Fest vereint so unterschiedliche Kontraste des menschlichen Gefühlslebens in sich wie das Osterfest. Am Karfreitag noch herrscht Leid und Entsetzen über die blutrünstige Hinrichtung Jesu. Doch hält die Hoffnungslosigkeit nur für zwei Tage an, denn am dritten Tage passiert das Unfassliche: Jesus ist von den Toten auferstanden, das Leben hat über den Tod gesiegt. Am Ostersonntag freuen wir uns mit Johann Pachelbels „Christ ist erstanden“, und mit einem „Agnus Dei“ von Walter Frye gedenken wir der Rettung des Opferlamms vor der Schlachtbank, eine von alters her im Zusammenhang mit Jesus verwendete Metaphorik.
Auch eines der berühmtesten Meisterwerke des Barock preist die Auferstehung und Himmelfahrt des Herrn - das legendäre „Hallelujah“ im Oratorium „The Messiah“ von Georg Friedrich Händel, unser Hit am Ostersonntag in der Rubrik „Simply the best - die Top 99 der Alten Musik“.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:09 Christ ist erstanden
12:17 Giga Santiago de Murcia (1673-1739) / Forma Antiqva
12:24 Cuchilleros Anonymous / Ensemble Taracea
12:29 Concerto Nr.2 G-Dur Baldassare Galuppi (1706-1785) / Fabrizio Haim Cipriani
12:35 Flos regalis. Messe zu 4 Stimmen
12:45 Messias Halleluja georg Friedrich Händel / Jacobs The Choir of Clare College; Freiburger Barockorchester
12:49 La Ciagogna Philipp van Wichel (1614-1675) / Amaconsort
12:53 3. Satz aus: Sinfonie C-Dur

    AV-Player