BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 02.11.2020

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Till Brönner | Bildquelle: Ralf Dombrowski

Bildquelle: Ralf Dombrowski

Jazztime

Jazztoday

Die ganze Welt des Jazz - Neue CDs, Live-Mitschnitte des BR, Festivalberichte, Musikerporträts, Interpretationen berühmter Jazz-Klassiker im Vergleich: ein Spektrum für neugierige Ohren. -- Diese halbstündige Ausgabe der Jazztime ist Teil des ARD-Radiofestivals. Die einstündigen Sendungen hören Sie wie gewohnt wieder ab dem 19. September.

Lockdown Nr. 2 im Festivalmonat November
Stimmen aus der Jazzszene zur aktuellen Lage von Saxofonistin Silke Eberhard, Pianist André Schwager und Trompeter Till Brönner
Dazu Statements zu den geplanten Jazzfestivals in Nürnberg, Berlin, Neuburg und München

Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


Lucia Cadotsch: „Some other spring“ (Irene Kitchings, arr. Lucia Cadotsch, Otis Sandsjö, Petter Eldh)
CD „Speak low“, Enja Yellowbird YEB7761 (LC 18386)

Brändle-Schwager-May: „G Funk“ (Paul Brändle, André Schwager, Guido May)
CD „Simplicity“, Organic Music 9773 (LC 01468)

Potsa Lotsa XL: „Schirm“ (Silke Eberhard)
CD „Silk Songs for Space Dogs“, Leo Records CD LR 878 (LC 05417)

Fiona Grond Interpaces: „Becoming“ (Fiona Grond)
Eigenproduktion des Bayerischen Rundfunks vom MUC Tones Festival vom 24. Januar 2020 aus dem Heppel&Ettlich in München

Katrin Pechlof Trio: „Feldfolge“ (Christian Weidner)
CD „Toward the unknown“, PIROUET PIT3104 (LC 12741)

Till Brönner: „Late Night“ (Bob James)
CD „On Vacation“, Sony Music 0194397001228 (LC 06868)

    AV-Player