BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 22.11.2020

17:05 bis 18:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
CD-Cover: "Wolfgang Amadeus Mozart - Eine kleine Nachtmusik" von Markus Vanhoefer | Bildquelle: Igel Records

Bildquelle: Igel Records

EIN TAG MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Do Re Mikro

Eine kleine Nachtmusik

Ein Kontrabass, so groß wie eine Giraffe, Geigerinnen, die barfuß spielen, Dirigenten, die gerne Stöckchen holen. Bei uns kommen nicht nur Musiker zu Wort, sondern auch Komponisten, Konzertflügel, Intervalle – und Elvis, unser Studioschaf. Hier spielt die Musik: laut, leise, schräg, schön. Wie Mozart schon wusste: Ohne Musik wär‘ alles nichts.

Es ist eine Melodie, die wir alle im Ohr haben. Sie beginnt mit einem einfachen Dreiklang und ist einer der größten Hits unserer Musikgeschichte. So leicht und unbeschwert dieses Thema auch sein mag, hinter dessen Heiterkeit steckt jedoch ein düsteres Geheimnis. Die Geschichte beginnt während des Wiener Faschings des Jahres 1787. Wolfgang und Constanze Mozart genießen die ausgelassene Zeit der Tanzfeste und Maskenbälle. Da macht der Komponist eines Abends die Bekanntschaft eines maskierten Mannes. Der rätselhafte Mann weiß um eine besondere Leidenschaft Mozarts. Der Komponist gilt als sehr guter Billardspieler. Der Unbekannte fordert Mozart zu einer Partie mit Kugeln und Queue heraus, in der es bald um mehr geht als nur um Sieg oder Niederlage. Was sind die wahren Absichten des Mannes mit der Maske?

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

    AV-Player