BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 29.01.2021

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Holzstapel / Hölzer für Instrumentenbau | Bildquelle: © Sophie Emilie Beha

Bildquelle: © Sophie Emilie Beha

Das Musik-Feature

Rot wie Blut, schwarz wie Ebenholz

Festspielzeit – Die nächste Sendung "Das Musik-Feature" gibt es ab 10. September 2022 wieder wie gewohnt jeden Freitag um 19.05 Uhr und Samstag um 14.05 Uhr. Bis dahin bietet das Sonderprogramm "Festspielzeit auf BR-KLASSIK" am Freitagabend immer hochkarätige Aufnahmen aus Festspiel-Konzerten vielfältiger Art.

Im hochwertigen Instrumentenbau werden oft Tropenhölzer verwendet. Sie haben besonders gute Klangeigenschaften, sind widerstandsfähig und lange nutzbar. Das Holz ist allerdings nicht nur ein Qualitätsmerkmal, sondern auch zunehmend Mangelware. Durch Raubbau hat sich sein Bestand in den letzten Jahrzehnten drastisch dezimiert. Dazu kommt der Klimawandel, der den Bäumen immer mehr zusetzt. Zwar stehen viele Tropenhölzer mittlerweile unter Artenschutz. Dennoch gelten sie im hochwertigen Instrumentenbau nach wie vor als unersetzbar. Dementsprechend floriert auch der illegale Handel mit geschützten Hölzern - auch in Europa. Dagegen regt sich inzwischen Widerstand. Engagierte Geigen- und Bogenbauer versuchen, die bedrohten Arten durch Wiederaufforstung vor dem Aussterben zu schützen und alternative Materialien zu finden. Dennoch setzen sich Veränderungen im traditionellen Handwerk nur langsam durch. Problembewusstsein ist zwar vorhanden, Alternativen aber stoßen auf Skepsis.

Wie verzichtbar sind geschützte Hölzer im Instrumentenbau?
Von Sophie Emilie Beha
Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr

    AV-Player