BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 22.08.2021

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Schwan | Bildquelle: colourbox.com

Bildquelle: colourbox.com

BR Franken Tafel-Confect

Am Mikrofon: Wolfgang Feldkamp

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Jeden Sonntag auf dem Menü: ein Top Hit der Alten Musik, sorgfältig ausgewählt und liebevoll präsentiert. Dazu gibt es Kostproben aus der CD der Woche. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

Im Schatten der Großen
Wer kein ausgesprochener Klassik-Liebhaber ist, der denkt bei Monza wohl zuerst an die italienische Rennstrecke, bei Demantius vielleicht an einen, der nicht mehr ganz so schnell im Denken ist, und bei Rathgeber an eine falsch geschriebene Lebenshilfe. Die Tafel-Confect-Hörer wissen es natürlich besser: Rathgeber ist der Komponist und Banzer Klosterbruder Johann Valentin Rathgeber, Schöpfer des „Ohrenvergnügenden und Gemüth-ergötzenden Tafel-Confects“. Und auch hinter Monza und Demantius verbergen sich Komponisten: Der Deutsche Christoph Demantius, seines Zeichens Kantor in Zittau und Freiberg, und der Italiener Carlo Monza, ein um 1770 hoch geschätzter Theater- und Kirchenkomponist. Dennoch: Alle drei Komponisten stehen im Schatten ihrer „großen“ Zeitgenossen - Rathgeber im Schatten Bachs, Demantius in dem von Schütz und Monza in dem von Sammartini. Traditionell widmet sich das Tafel-Confect von BR-Klassik-Franken der Musik im Umfeld der großen Meister, wartet mit eher seltenen Kostbarkeiten und Köstlichkeiten auf. Die Ausgabe des Tafel-Confects am vorletzten August-Sonntag hat ausschließlich weniger bekannte Preziosen auf der Speisekarte - von den Genannten wie auch von Gallo, Ravenscroft, Boyce und anderen. Apropos: Natürlich nicht Joseph Beuys, sondern William Boyce.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 Ouvertüre aus: La madrileña o el tutor burlado. Zarzuela Vicente Martin y Soler (1754-1806) / Les Talens Lyriques; Rousset
12:10 aus: Paradise Lost. Oratorium John Christopher Smith (1712-1795) / Kirkby; London Baroque
12:15 Martin said to his man Thomas Ravenscroft (1592-1635) / The Consort of Musicke; Anthony Rooley
12:17 Lilk. Zwischenaktmusik aus "The tempest" Matthew Locke (1621-1677) / La Tempete; Simon-Pierre Bestion
12:19 1. Satz aus: Sonate Nr. 1 für 2 Violinen und Basso continuo G-Dur Domenico Gallo (1730-1790) / The Brandenburg Consort; Roy Goodman
12:29 1. Satz aus: Sinfonie D-Dur, op. 2 Nr. 5 William Boyce / Academy of Ancient Music; Christopher Hogwood
12:34 aus dem Nürnberger Tanzbuch...1601. Christoph Demantius (1567-1643) / Marais Consort
12:45 Il bianco e dolce Cigno Jacques Arcadelt / Cappella Mediterranea; Leonardo Garcia Alarcon
12:49 Sinfonia detta "La tempesta di mare" D-Dur Carlo Monza (1735c-1801) / Europa Galante; Biondi
12:55 Fratres exultates. Quodlibet zu 4 Stimmen Valentin Rathgeber (1682-1750) / Canto Tanto; Das Neu-Eröffnete Orchester; Jürgen Sonnentheil

    AV-Player