BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 16.12.2022

20:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
BR-KLASSIK | Bildquelle: BR

Bildquelle: BR

Live aus der Isarphilharmonie in München - Surround Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Leitung: Iván Fischer

Nach über zwanzig Jahren kehrt die Bratschistin Tabea Zimmermann zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zurück - und gestaltet als "Artist in Residence" die laufende Saison mit mehreren Projekten maßgeblich mit. So wird sie im April 2023 vom Bratschenpult aus sogar ein ganzes Konzert leiten. Zum Start gab sie mit Mitgliedern des Symphonieorchesters ein Kammerkonzert in der Reihe "Watch This Space" am künftigen Konzerthaus-Standort im Münchner Werksviertel - mit Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Insbesondere für ihr Engagement um die zeitgenössische Musik wurde die 1966 im Schwarzwald geborene Tabea Zimmermann letztes Jahr mit dem Ernst von Siemens Musikpreis geehrt, der als "Nobelpreis der Musik" gilt. Nun kann man sie mit dem BRSO in großer Besetzung erleben, und zwar mit dem leider selten zu hörenden Violakonzert des 27-jährigen Briten William Walton. Das 1929 von Paul Hindemith in London uraufgeführte Werk besticht durch elegante Melodik und tänzerische Virtuosität - und bei aller Melancholie durch einen lässigen Swing. Erst Ende April war der aus Budapest stammende Iván Fischer mit Mahlers Erster Symphonie beim BRSO zu Gast - jetzt dirigiert er neben Walton das späte Meisterstück seines ungarischen Landsmanns Béla Bartók, das brillante "Konzert für Orchester". Der Bostoner Auftraggeber und Uraufführungsdirigent Serge Koussevitsky bezeichnete es 1944 als "das beste Orchesterwerk der letzten 25 Jahre". Und zum beschwingten Auftakt serviert Fischer die fast nie gespielte Zweite Walzerfolge aus dem vielgespielten "Rosenkavalier" von Richard Strauss.

Solistin: Tabea Zimmermann, Viola
Richard Strauss: "Der Rosenkavalier", Walzerfolge Nr. 2; William Walton: Violakonzert; Béla Bartók: Konzert für Orchester

Dazwischen:
PausenZeichen
Anne Schoenholtz im Gespräch mit Tabea Zimmermann

Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de

    AV-Player