BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 29.03.2023

19:30 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Ernst Theis Dirigent | Bildquelle: © Ernst Theis

Bildquelle: © Ernst Theis

Live aus dem Münchner Prinzregententheater Konzert des Münchner Rundfunkorchesters

Der wilde Sound der 20er

1929 nahezu gleichzeitig entstanden, porträtieren die Rundfunkmusiken von Hanns Eisler (1898-1962) und Eduard Künneke (1885-1953) die "neue Zeit" und das neue Medium. Kaum unterschiedlicher könnten die Ergebnisse sein: Während Eisler beim skandalumwitterten Baden-Badener Musikfest eine kritische Auseinandersetzung mit dem neuen Genre und der Technikbegeisterung seiner Zeit aufs Podium bringt, wird am Vorabend der Berliner Funkausstellung Künnekes "Tänzerische Suite" über den Äther geschickt. Hier erklingt ungebremste Lebensfreude, wenn sich Orchester und Jazzband die Bälle zuwerfen. Denn nach ein paar Saisons am New Yorker Broadway stand für Künneke fest: "Der Rhythmus unterscheidet in der Musik die neue von der alten Zeit."

Aus der Reihe "Mittwochskonzerte"
Leitung: Ernst Theis
Solisten: Ruth Volpert, Alt; Christopher Dollins, Bariton
Moderation: Annekatrin Hentschel
Tempo, Tanz und Technik - 100 Jahre Rundfunk
Hanns Eisler: "Tempo der Zeit", op. 16; Eduard Künneke: "Tänzerische Suite", op. 26; Concerto grosso

    AV-Player