BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 16.07.2016

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
A-Capella-Gesang aus Finnland: Eila Hartikainen, Maari Kallberg, Anneli Kont-Rahtola, Sirkka Kosonen, Anna-Kalsa Liedes und Outi Pulkkinen alias "Menaiset" am 10. Juli 2016 in der Stadtkirche von Rudolstadt. | Bildquelle: Oliver Jentsch

Bildquelle: Oliver Jentsch

"Das Rudolstadt-Festival 2016 (1)" Musik der Welt

Das Rudolstadt-Festival 2016 (1)

Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum  Konzertmitschnitt.

Ein buntes und friedliches Bild bot das thüringische Rudolstadt wieder am Festivalwochenende zwischen 7. und 10. Juli. Friedliches Nachdenken, aber auch ausgelassenes Feiern war durch die Programmschwerpunkte bereits vorgegeben: Brachten die kolumbianischen Musiker doch mit Tanzmusik und bunten Trachten eine ganz besondere Stimmung in die Stadt; SängerInnen und MusikerInnen aus vier Erdteilen, Folksänger, Blues- und Jazzmusiker fanden ein gemeinsames Thema: Das Miteinander im Sinne der eigenen und der anderen Traditionen. Manchmal auch die Entdeckung des vermeintlich Eigenen im Anderen. Woher stammte diese Geisterbeschwörung des Schicksalswesens Banshee? Ach, aus Irland? Und - erklangen dort auf der Bühne nicht eindeutig Jodler? Die Interpreten allerdings waren Aka-Pygmäen aus Zentralafrika: Die Heimat der wohl kompliziertesten Jodler der Welt.

Von Ulrike Zöller

    AV-Player