BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 27.12.2016

17:05 bis 19:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Nikolaus Harnoncourt | Bildquelle: dpa-Bildfunk/Barbara Gindl

Bildquelle: dpa-Bildfunk/Barbara Gindl

Nikolaus Harnoncourt Klassik-Stars

In memoriam Nikolaus Harnoncourt (1929-2016) - Teil I

Die Sendereihe "Klassik-Stars" präsentiert prominente Instrumentalsolisten in herausragenden Konzert- und Kammermusik-Aufnahmen. Nachwuchskünstler und deren aktuelle Einspielungen bereichern das Spektrum dieser klingenden Musiker-Porträts.

Bis heute orientieren sich große Orchester und Dirigenten an Nikolaus Harnoncourts Vorstellung einer "Klangrede", eines lebendigen und beredten Musizierstils. Mit wacher Neugier, eloquent und einem streitbaren Temperament verfocht der 1929 in Berlin geborene und am 5. März 2016 im österreichischen Attergau verstorbene Cellist und Dirigent seine musikalischen Ideen, die immer wissenschaftlich fundiert waren, abgesichert durch das Studium historischer Quellen, doch emotional immer mitreißend.

Harnoncourt war der Pionier der historischen Aufführungspraxis für Alte Musik, kaum ein Dirigent hat im 20. Jahrhundert die Musikwelt so fundamental verändert wie er. Dabei polarisierte der Österreicher durchaus mit zügigen Tempi und harschen Akzenten, zugleich feierte er überwältigende Erfolge: mit Monteverdi, Bach, Mozart, Beethoven, Bruckner oder Gershwin. Harnoncourt revolutionierte die Klassik nachhaltig und setzte Meilensteine, vor allem mit seinem "Concentus Musicus", den er 1953 in Wien gemeinsam mit seiner Frau, der Geigerin Alice Harnoncourt, gründete.

Die "Klassik-Stars" am 27. und 28.12. widmen ihm legendäre Aufnahmen, von den Anfängen bis zu späten Einspielungen, von Monteverdi, Purcell und Bach bis Mozart, Schubert und Johann Strauß. Und an den visionären Operndirigenten Harnoncourt, der mit Monteverdi Aufführungsgeschichte schrieb, erinnert am 29.12. der Opernabend mit dessen "Il ritorno d’Ulisse in patria".

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
17:05 Introduktion und Lied der Clara aus: Porgy and Bess George Gershwin / Nwobilo; ChO of Europe; Harnoncourt
17:13 Violinkonzert a-Moll, BWV 1041 Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Alice Harnoncourt; Concentus musicus; Harnoncourt
17:28 aus: Ein musikalisches Opfer, BWV 1079 Johann Sebastian Bach / Concentus musicus Wien; Harnoncourt
17:38 Toccata, Prolog und Beginn 1.Akt aus: L'Orfeo Claudio Monteverdi (1567-1643) / Wien; Harnoncourt Concentus musicus
18:02 Szene Orfeo, Hirten und Botin aus: L'Orfeo, 2.Akt Claudio Monteverdi (1567-1643) / Koszma; Berberian; Concentus Musicus; Harnoncourt
18:10 Arie des Cecilio aus: Lucio Silla Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Bartoli; Concentus musicus; Harnoncourt
18:14 Arie der Vitellia aus: La Clemenza di Tito Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Popp; Orchester der Oper Zürich; Harnoncourt
18:22 Arie der Susanna aus: Le nozze di Figaro Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Netrebko; Wiener Philharmoniker; Harnoncourt
18:28 Klavierdoppelkonzert Es-Dur, KV 365 (KV 316a) Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Gulda; Corea; Concertgebouw; Harnoncour
18:53 Slawischer Tanz e-Moll, op.46 Nr.2, B 83 Nr.2 Antonin Dvorak (1841-1904) / ChO of Europe; Harnoncourt

    AV-Player