BR-KLASSIK

Inhalt

Stephan Ametsbichler beim 10. Bayerischen Orchesterwettbewerb | Bildquelle: BR

Bildquelle: BR

Samstag, 16.11.2019 20:15 Uhr

München, Studio Funkhaus des Bayerischen Rundfunks

10. Bayerischer Orchesterwettbewerb Die besten Instrumentalensembles in Bayern

Die ambitioniertesten Laienorchester in Bayern kommen am 15. und 16. November in die Studios des Münchner Funkhauses zum 10. Bayerischen Orchesterwettbewerb, der alle vier Jahre stattfindet. Dieses Mal messen sich 24 Orchester mit knapp 1.000 Musikerinnen und Musikern in zehn verschiedenen Kategorien - von Zupf- über Akkordeonensembles bis hin zu Blas- und Sinfonieorchestern.

Geschätzt 3.000 Instrumentalensembles existieren im Freistaat. Viele Gruppen formieren sich nur lose, im Freundeskreis oder in der Familie, viele Musikerinnen und Musiker spielen in einem festen Ensemble. Die Besten in dem vom Bayerischen Musikrat veranstelteten Wettstreit kommen dann weiter zum Deutschen Orchesterwettbewerb vom 16. bis 24. Mai 2020 in Bonn.

Eine Fachjury unter anderem aus Mitgliedern der Münchner Philharmoniker und Dozenten der Bayerischen Musikhochschulen vergibt die Bewertungen. Bei der Abschlussveranstaltung am Samstag, 20:15 Uhr, werden die Preisträger gekürt. Teilnehmende Ensembles geben noch einmal eine Kostprobe ihres Könnens. Außerdem werden die Gewinner der Sonderpreise des Bayerischen Rundfunks bekannt gegeben.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Kammerorchester der Musikschule Regensburg Leitung: Silke Homeier-Arndt
Ensemble Roggenstein Leitung: Oliver Kälberer
Jugendblaskapelle Sonthofen Leitung: Jörg Seggelke
 
Moderation Stephan Ametsbichler und Franziskus Büscher

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Nicolas Speda "Collatio"
Leoš Janáček "Idyll" – 1. Andante – 6. Scherzo
Franziska Henke "Remember the Forgotten"
Jacob de Haan "Yellow Mountains"
Ryan Nowlin "Synergy Rising"

Mehr zum Konzert

Empfehlungen

    AV-Player