BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 30.01.2019

00:15 bis 01:25 Uhr

BR Fernsehen

zur Übersicht

Bildquelle: BR/Peter Meisel

BR-KLASSIK: Sir Simon Rattle dirigiert Mahler

Lied von der Erde

Opern- und Konzertmitschnitte, Musiker-Porträts, Musik der Gegenwart oder Jazzproduktionen: BR Fernsehen und ARD-alpha bieten Ihnen Woche für Woche Highlights - nicht nur - der klassischen Musik.

Mitwirkende

 
Musikalische Leitung Sir Simon Rattle
Redaktion Theresa März
Zum fünften Mal ist Sir Simon Rattle Gast beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und erarbeitet in dieser Spielzeit Mahlers "Lied von der Erde“.

Die Mahler-Aufführungspraxis des Orchesters begleitet Rattle schon seit Jugendtagen. In Liverpool erlebte der Chefdirigent der Berliner Philharmoniker als junger Zuhörer beinahe alle Mahler-Interpretationen des BR Symphonieorchesters live unter der Leitung von Rafael Kubelik. Diese Art des Musizierens sei prägend und unvergesslich für ihn gewesen, so Rattle.

Für die erste Mahler-Zusammenarbeit zwischen Dirigent und Orchester steht das monumentale Werk "Das Lied von der Erde“ auf dem Programm. Die Symphonie für eine Tenor- und eine Alt- (oder Bariton-) Stimme und großes Orchester beschwört in sechs Sätzen vom "Trinklied vom Jammer der Erde“ bis zum "Abschied“ die Schönheit und Zerrissenheit des Kosmos des menschlichen Lebens in vielfältigsten Farben.

In den beiden Gesangspartien sind die tschechische Mezzosopranistin Magdalena Kožená und der australische Tenor Stuart Skelton zu erleben.

    AV-Player