BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 04.08.2019

22:30 bis 00:35 Uhr

BR Fernsehen

zur Übersicht

Bildquelle: Uwe Niklas

BR-KLASSIK: Klassik Open-Air Nürnberg 2019

Europa über alle Grenzen

Opern- und Konzertmitschnitte, Musiker-Porträts, Musik der Gegenwart oder Jazzproduktionen: BR Fernsehen und ARD-alpha bieten Ihnen Woche für Woche Highlights - nicht nur - der klassischen Musik.

Mitwirkende

 
Dirigent Kahchun Wong
Moderation Thomas Herr
Redaktion Beate Sampson
Die Klassik-Open-Air-Konzerte im Luitpoldhain in Nürnberg sind für die Nürnberger ein jährliches Highlight im Kalender. Bis zu 70.000 Musikfreunde kommen Jahr für Jahr auf den weitläufigen Rasenflächen des Luitpoldhains zu den Konzerten der beiden großen Nürnberger Orchester zusammen. Mit ihren Sonnenschirmen, Liegestühlen, Picknickkörben, manche mit richtigen Festtafeln, schaffen sie die fröhliche Atmosphäre eines Musik-Happenings. Freude an der Musik, die man sowohl dem Publikum als auch den Musikern ansieht.

Höhepunkte der Konzerte sind auch das Lichtermeer mitgebrachter Kerzen nach Einbruch der Dunkelheit und das Feuerwerk zum Ende der Veranstaltung. Die Ausstrahlung im BR-Fernsehen lässt die Zuschauer in Bild und Ton miterleben, wie die Nürnberger es verstehen, ihr Sommervergnügen mit der klassischen Musik zu zelebrieren.

2019 ist das Konzert mit den Nürnberger Symphonikern unter ihrem Chefdirigenten Kahchun Wong zu sehen. Das Programm ist – unter dem Motto "Europa über alle Grenzen" – dem Zauber der Musik aus allen Teilen Europas gewidmet, der keine Grenzen kennt.

Im Zentrum stehen die "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgsky in der Orchesterfassung von Maurice Ravel sowie der Start eines digitalen Projektes zum Mitmachen mit dem Titel "Pachelbel 4.0".

Sergei Nakariakov, einer der großen Trompetenvirtuosen unserer Zeit, spielt die Rokokovariationen von Peter Tschaikowsky (Original für Cello) in einer Fassung für Trompete.

    AV-Player