BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 11.03.2018

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Lübeck, Marktplatz, Rathaus und Marienkirche um 1890/1900 | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Aus dem Studio Franken: Tafel-Confect

Am Mikrofon: Sven Knappe

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Dazu Kostproben aus der CD der Woche. Und für die Wissenshungrigen ein Stichwort aus dem Alte-Musik-Lexikon. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

Alles Bass - oder was?
Dieses Tafel-Confect geht in die Tiefe - in die Tiefe vokaler und instrumentaler Tonlagen, in die Tiefe des Tonsatzes. Zum Beispiel in die von Pachelbels berühmtem Kanon: Das Stück ist nicht nur - wie der Name besagt - ein kunstvoller (dreistimmiger) Kanon, sondern auch eine veritable Passacaglia mit einem profilierten Ostinato-Bass par excellence. Die „Alberti-Bässe“ liegen dagegen zumeist nicht so tief, trotzdem bilden sie oft das Fundament in der Klaviermusik der Klassik. Für den Bass in seinen diversen Erscheinungen wollen wir sie dieses Mal also hellhörig machen. Im vokalen Genre darf dazu natürlich nicht eine „Arie per basso“ fehlen, eine Bass-Arie als Beispiel für die tiefe männliche stimmliche „Urgewalt“ . In der Galerie der instrumentalen Bässe sind der Kontrabass mit einem Solokonzert-Satz vertreten, der Basspommer in einem Bläserstückchen und die Bassregister der Orgel, der „Königin der Instrumente“, mit einem Pedal-Exercitium von Bach. Dies und anderes im Tafel-Confect am zweiten März-Sonntag. Alles Bass - oder was? Na klar, absolut!

Josquin Desprez: "Baisez-moy, ma doulce amye" (Piffaro - The Renaissance Band: Joan Kimball)
Best.nr./Label: 447107-2 / Archiv Produktion
Georg Friedrich Händel: "Siroe, Re di Persia", Rezitativ und Arie des Cosroe aus dem 1. Akt (Lorenzo Regazzo, Bass; Concerto Italiano: Rinaldo Alessandrini)
Best.nr./Label: OP 30472 / OPUS 111
Karl Kohaut: Konzert D-Dur, Allegro (Ars Antiqua Austria: Gunar Letzbor)
Best.nr./Label: 72323 / A - Records
Anonymus: "Basse Danse Aliot Nouvelle" (Capella de la Torre: Katharina Bäuml)
Best.nr./Label: Kein Bestellnr. angegeben /
Laurent de Saint-Luc : Chaconne (Evangelina Mascardi, Laute)
Best.nr./Label: Musique en Wallonie MEW 1786 / o.A
Johann Sebastian Bach: Pedal-Exercitium für Orgel g-Moll, BWV 598 (Bernard Foccroulle, Schnitger-Orgel)
Best.nr./Label: RIC 289 /1 / Ricercar
Claudio Monteverdi: "Zefiro torna, e di soavi accenti" (Dorothee Mields, Sopran; Lautten Compagney: Wolfgang Katschner)
Best.nr./Label: 88985491572 / Harmonia Mundi
Johann Pachelbel: Canon und Gigue (Les Violons du Roy: Bernard Labadie)
Best.nr./Label: ACD 22600 / ATMA Classique
Domenico Alberti: Cembalosonate G-Dur, op. 1, Nr. 6 (Filippo Emanuele Ravizza, Cembalo)
Best.nr./Label: CD 2067 / CONCERTO
Christoph Graupner: Konzert B-Dur (Sergio Azzolini, Fagott; Ensemble il capriccio: Friedemann Wezel)
Best.nr./Label: 83.443 / Carus
12.20 CD-Tipp *
Die Tafel-Confect-Kostprobe
12.40 Das Stichwort * "Lübeck"
Dietrich Buxtehude: "Quemadmodum desiderat cervus" (Le Concert Brisé: William Dongois)
Best.nr./Label: ACC 24240 / ACCENT (belgisch)
* Als Podcast verfügbar

    AV-Player