BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 20.05.2018

17:05 bis 18:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Mozarts Geburtshaus, Getreidegasse in Salzburg | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte" Do Re Mikro

Ein Kontrabass, so groß wie eine Giraffe, Geigerinnen, die barfuß spielen, Dirigenten, die gerne Stöckchen holen. Bei uns kommen nicht nur Musiker zu Wort, sondern auch Komponisten, Konzertflügel, Intervalle – und Elvis, unser Studioschaf. Hier spielt die Musik: laut, leise, schräg, schön. Wie Mozart schon wusste: Ohne Musik wär‘ alles nichts.

Sie huschen durch die Nacht: Mantelmänner, Schattengestalten. Aus allen Teilen Wiens kommen sie zusammen, die Mitglieder einer geheimen Bruderschaft. Unter ihnen zwei der berühmtesten Männer der Stadt: Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder. Und alles, was die Freunde bei dem verschwiegenen Treffen im Tempel der Freimaurer erleben, wird zu Musik, wird Teil von Mozarts letzter, rätselhafter Oper "Die Zauberflöte", in der jede Figur ein Geheimnis birgt. Wer ist Sarastro wirklich? Was plant die sternflammende Königin? Warum muss Papageno schweigen? Zahlen - Symbole - Fragen. Und dann ist da auch noch dieser mysteriöse Fremde, der eines Nachts an Mozarts Tür klopft …

Hörspiel von Katharina Neuschaefer
Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

    AV-Player