BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 10.11.2018

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Morricone | Bildquelle: Multimedia GmbH Presse

Bildquelle: Multimedia GmbH Presse

Divertimento

Zum 90. Geburtstag des Komponisten Ennio Morricone (I)

Werke in voller Länge - Bach neben Künneke, Operette neben Symphonik - in der Sendung "Divertimento" am Wochenende zur Mittagszeit gibt es keine Berührungsängste.

Ennio Morricone zum 90. Geburtstag
Am 10. November 1928 kam Ennio Morricone im römischen Stadtteil Trastevere zur Welt. Bis heute blieb der zweifache Oscar-Preisträger und Komponist von über 500 Filmmusiken seiner Heimatstadt treu - auch wenn er an seinem 90. Geburtstag in aller Welt gefeiert wird. Denn er ist neben seinem amerikanischen Kollegen John Williams zweifellos der prominenteste lebende Filmkomponist. Viele seiner Themen wie etwa zu "Spiel mir das Lied vom Tod", "Es war einmal in Amerika" oder "Der Profi" wurden zu regelrechten Hits auch jenseits des Kinos. Umso signifikanter war seine Deutschlandpremiere als am 20. Oktober 2004 in der Münchner Philharmonie, wo er gemeinsam mit dem Münchner Rundfunkorchester und dem Chor des Bayerischen Rundfunks die Quintessenz seines filmmusikalischen Schaffens darbot. Einige Höhepunkte dieses Abends, unter anderem das selten zu hörende Doppelkonzert für Violine und Klavier aus dem Film "Canone Inverso", sind in der Sendung "Divertimento" am 10. November 2018 um 12.05 Uhr zu hören.
Ein weiteres Morricone-Spezial hält die Sendung "Cinema" am Sonntag, den 11. November 2018 um 18.05 Uhr bereit. Und am Montag, den 12. November 2018 beleuchtet der "Konzertabend" um 20.05 Uhr die andere Seite des Ennio Morricone: unter anderem mit seinem Oratorium "Voci dal silenzio", geschrieben unter den Eindrücken des New Yorker Attentats auf das World Trade Center.

Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Ennio Morricone
Ennio Morricone: "Modernità del mito nel cinema di Sergio Leone" (Susanna Rigacci, Sopran; Ulrich Herkenhoff, Panflöte; Gilda Buttà, Klavier; Chor des Bayerischen Rundfunks); Aus "Canone inverso" (Henry Raudales, Violine; Gilda Buttà, Klavier); Aus "Fogli sparsi" (Gilda Buttà, Klavier); "Sacco e Vanzetti", Here's to you (Chor des Bayerischen Rundfunks)

Teil II: Sonntag, 11. November 2018, 18.05 Uhr

    AV-Player