BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 02.12.2018

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Viele bunte Cupcakes | Bildquelle: ROSE PISTOLA GmbH

Bildquelle: ROSE PISTOLA GmbH

Aus dem Studio Franken Tafel-Confect

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Dazu Kostproben aus der CD der Woche. Und für die Wissenshungrigen ein Stichwort aus dem Alte-Musik-Lexikon. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

Nanu, Monteverdi-Jahr war doch erst? Stimmt. 2017 feierten wir den 450. Geburtstag des Meisters aus Cremona. Jetzt ist es nur ein halbrunder Jahrestag. Am 29. November vor 375 Jahren starb Claudio Monteverdi in Venedig im damals hohen Alter von 76 Jahren. Der Reichtum seines Schaffens ist einzigartig: Zauberhaft schöne Motetten, aufregende Opern und aufwühlende Madrigale hat er geschrieben, Werke, von denen es heute wahrscheinlich so viele brillante Aufnahmen gibt wie nie zuvor. Einige davon stellt Ihnen Christian Schuler im heutigen Tafel-Confect vor.

Am Mikrofon: Christian Schuler
Claudio Monteverdi: "Vespro della Beata Vergine", Nisi Dominus (The Monteverdi Choir: John Eliot Gardiner); "Sento un certo non sò che" (Dorothee Mields, Sopran; Lautten Compagney: Wolfgang Katschner); Robert Schumann: Streichquartett Nr. 1 a-Moll, Scherzo (Quatuor Modigliani)

12.20 CD-Tipp *
Die Tafel-Confect-Kostprobe

12.40 Das Stichwort* "Gonzaga"
Salomone Rossi: Sonata prima (Ensemble Clematis)
* Als Podcast verfügbar

    AV-Player