BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 09.06.2019

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
 “Ein feste Burg ist unser Gott”.– Eigenhändige Niederschrift von Johann Walter | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Aus dem Studio Franken Tafel-Confect

Am Mikrofon: Wolfgang Feldkamp

Musik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Jeden Sonntag auf dem Menü: ein Top Hit der Alten Musik, sorgfältig ausgewählt und liebevoll präsentiert. Dazu gibt es Kostproben aus der CD der Woche. Das Tafel-Confect ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – übrigens schon seit 1952.

„Quidquid agis, prudenter agas et respice finem” - “Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende“. Diese Weisheit aus einer spätmittelalterlichen Sprüchesammlung deutet es an: Das Ende, das Ziel - aber auch die Art des Schließens - ist in allen Bereichen des Handelns eine entscheidende Kategorie, so auch in der Musik. In der Lehre von den mittelalterlichen Kirchentönen etwa wird unter anderem durch die Finalis, den Schlusston eines Gesanges, die Tonart bestimmt - dazu mehr in unserem Stichwort, dem Radio-Lexikon der Alten Musik.
Aber auch darüber hinaus ist es der Schluss eines musikalischen Werkes, der beim Hörer am eindrücklichsten hängen bleibt. Manchmal hat er den Charakter eines lockeren Kehraus, etwa bei Georg Philipp Telemann, manchmal will der Komponist noch einmal mit gesteigerter Kunstfertigkeit ein Ausrufezeichen setzen wie Wolfgang Amadeus Mozart im Finale seiner Jupiter-Sinfonie. Vom Ende her hören - im Tafel-Confect am Pfingstsonntag.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 4. Satz aus: Konzert für Flöte, Viola da gamba, Streicher und B.c. a-Moll Georg Philipp Telemann / Vittorio; Ensemble 1700 Oberlinger
12:10 Pur ti miro aus: L'incoronazione di Poppea Claudio Monteverdi (1567-1643) / Rial; Jaroussky; L'Arpeggiata; Pluhar
12:15 Finale aus: Wassermusik. Suite Nr. 1 F-Dur, HWV 348 Georg Friedrich Händel (1685-1759) / London Classical Players; Roger Norrington
12:18 Baile a finale. Volksweise aus Galizien Unbekannt / Piffaro - The Renaissance Band
12:26 'Torna in quell' onda' Arie aus 'La Scusa' Joseph Martin Kraus / L'Arte Del Mondo
12:31 4. Satz aus: Sinfonie C-Dur, KV 551 Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Anima Eterna; Jos van Immerseel
12:48 Magnificat primi toni für 8 Stimmen Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594) / Voces8
12:53 Bonjour, et puis, quelles nouvelles? Orlando di Lasso / ensemble amarcord
12:53 3. Satz aus: Cellokonzert B-Dur, Wq 171 Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) / Kristin von der Goltz

    AV-Player