BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 16.06.2019

17:05 bis 18:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
13. Jahrhundert - Flöten, Hofnarren und was sonst noch war... | Bildquelle: Sybille Hein (Illustration)

Bildquelle: Sybille Hein (Illustration)

Do Re Mikro

Uhus Reise durch die Musikgeschichte (IV)

Ein Kontrabass, so groß wie eine Giraffe, Geigerinnen, die barfuß spielen, Dirigenten, die gerne Stöckchen holen. Bei uns kommen nicht nur Musiker zu Wort, sondern auch Komponisten, Konzertflügel, Intervalle – und Elvis, unser Studioschaf. Hier spielt die Musik: laut, leise, schräg, schön. Wie Mozart schon wusste: Ohne Musik wär‘ alles nichts.

Das 13. Jahrhundert ist das Jahrhundert des Aufbruchs, der großen Gelehrten und der Entstehung großer Dichtungen, das Jahrhundert der Mutigen. Überall brodelt es. Mutige Männer erkunden ferne Länder, rebellische Dichter lassen einen Narren zum König werden (Parzival) und große Musiker veröffentlichen eine der größten Liedsammlungen des Mittelalters (Cantigas de Santa Maria in Spanien). Das Nibelungenlied wird für viele Jahrhunderte das große deutsche Heldenepos. Unter den Musikinstrumenten wird die Blockflöte immer wichtiger, große Chöre werden in den Kirchen und Kathedralen Europas gegründet und die Verbindung von Musik und Sprache wird immer wichtiger. Bei großen Festen dürfen Zauberkünstler und Gaukler - Joculatores genannt - natürlich nicht fehlen. Mit wenigen Requisiten führten sie zur Verblüffung der Leute verschiedene Kunststücke auf. Ob Uhu sich auch hinters Licht hat führen lassen?
Mit dem Schauspieler Udo Wachtveitl und seinem Freund Uhu Bubo durch das Mittelalter. Eine närrische Zeitreise der besonderen Art!

Das 13. Jahrhundert - Flöten, Hofnarren und was sonst noch war ...
Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar
Teil V: Samstag, 22. Juni 2019, 17.05 Uhr

    AV-Player