BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 12.08.2019

18:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Pianist Igor Levit | Bildquelle: Robbie Lawrence

Bildquelle: Robbie Lawrence

FESTSPIELZEIT Salzburger Festspiele

Klavierabend Igor Levit

Die Höhepunkte der Musikfestspiele in ganz Europa - unsere musikalische Reise hat viele faszinierende Stationen: Bayreuther Festspiele, Salzburger Festspiele und BBC Proms in London, um nur einige zu nennen. BR-KLASSIK liefert Ihnen die Highlights vom 27. Juni bis 14. September als Liveübertragungen oder Aufzeichnungen täglich frei Haus.

Das Solistenkonzert mit dem Pianisten Igor Levit thematisiert den schmerzlichen Verlust und das unvollendet Gebliebene: In seinen Klaviervariationen "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ gedenkt Franz Liszt der verstorbenen Tochter. Den Abschluss des Abends bildet Ferruccio Busonis technisch äußerst anspruchsvolle "Fantasia cotrappuntistica“ aus dem Jahr 1910, in deren Zentrum der Versuch steht, Bachs fragmentarische letzte Fuge aus seiner "Kunst der Fuge“ zu vollenden.

Franz Liszt: Variationen über ein Motiv aus der Kantate "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen" und dem "Crucifixus" der h-Moll-Messe von J.S. Bach; "Années de pèlerinage", Sunt lacrymae rerum; "Lacrimosa" aus Mozarts Requiem; Ferruccio Busoni: "Fantasia contrappuntistica"
Aufnahme vom 22. Juli 2019
Anschließend:
Ludwig van Beethoven: Streichquartett a-Moll, op. 132 (Takács-Quartett); Arvo Pärt: "Summa" (Nationales Sinfonieorchester Estland: Paavo Järvi)

    AV-Player