BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 23.08.2019

20:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Die Schwestern Katia und Marielle Labèque | Bildquelle: © Umberto Nicoletti

Bildquelle: © Umberto Nicoletti

FESTSPIELZEIT Reykjavík Midsummer Music

"Butterflies and Feathered Beasts"

Die Höhepunkte der Musikfestspiele in ganz Europa - unsere musikalische Reise hat viele faszinierende Stationen: Bayreuther Festspiele, Salzburger Festspiele und BBC Proms in London, um nur einige zu nennen. BR-KLASSIK liefert Ihnen die Highlights vom 27. Juni bis 14. September als Liveübertragungen oder Aufzeichnungen täglich frei Haus.

Jeder, der sich dem alten Hafen von Islands Hauptstadt Reykjavík nähert, fällt es sofort in den Blick: das neu errichtete Konzerthaus - die sogenannte "Harpa"/Harfe - ein 43 Meter hohes Gebäude aus zwei leicht versetzten quaderförmigen Teilen mit schrägen Kanten. Es enthält im Innern vier unterschiedlich große Konzerträume und ein Konferenzzentrum. Beim Eröffnungskonzert 2011 spielte der isländische Pianist Vikingur Olafsson Schumanns Klavierkonzert. Ein Jahr später gründete er ein Festival, das seitdem in der Harpa um die Mitsommernacht herum verortet ist, das "Reykjavik Midsummer Music"-Festival.
Auch in diesem Jahr hat Vikingur Olafsson international renommierte Musikerkollegen vom 20. bis 23. Juni zum gemeinsamen Musizieren in die Harpa eingeladen. Er selbst agierte als künstlerischer Leiter, Pianist und Moderator auf der Bühne. Am 22. Juni drehte sich das Programm um Stücke, die auf ganz unterschiedliche Art und Weise Tiere assoziieren. Am Beginn stand reduzierter Celloklang, ein Solostück der finnischen Komponistin Kaija Saariaho aus dem Jahr 2000. "Sieben Schmetterlinge" sind die Miniaturen überschrieben, die unterschiedliche Flügel-Bewegungen dieses fragilen Tieres unter die Lupe nehmen.

Solisten: Emilía Rós Sigfúsdóttir, Flöte; Mark Simpson, Klarinette; Anahit Kurtikyan, Ilya Gringolts, Violine; Yura Lee, Viola; Leonard Elschenbroich, Jakob Koranyi, Violoncello; Jacek Karwan, Kontrabass; Katia und Marielle Labèque, Víkingur Ólafsson, Klavier; Steef van Oosterhout, Percussion
Kaija Saariaho: "Sept Papillons"; Dmitrij Schostakowitsch: Klavierquintett g-Moll, op. 57 ; Maurice Ravel: "Ma mère l’oye"; Camille Saint-Saëns: "Karneval der Tiere"
Aufnahme vom 22. Juni 2019

    AV-Player