BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 02.02.2020

17:05 bis 18:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Schattenspiele - Menschen in der Fußgängerzone und ihre Schatten auf dem Boden | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Do Re Mikro

Im Schatten

Ein Kontrabass, so groß wie eine Giraffe, Geigerinnen, die barfuß spielen, Dirigenten, die gerne Stöckchen holen. Bei uns kommen nicht nur Musiker zu Wort, sondern auch Komponisten, Konzertflügel, Intervalle – und Elvis, unser Studioschaf. Hier spielt die Musik: laut, leise, schräg, schön. Wie Mozart schon wusste: Ohne Musik wär‘ alles nichts.

Im Schatten ist es kühl. Und dunkel. Und manchmal ist es angenehm, weil man sich dort so gut verstecken kann. Aber manchmal hält man sich dort gar nicht gerne auf. Dann nämlich, wenn man im Schatten von jemand anderem steht. So wie zum Beispiel Johannes Brahms, der immer das Gefühl hatte, im Schatten von Beethoven zu stehen. Deshalb traute er sich erst nach langer Zeit, seine erste große Symphonie fertig zu stellen. Auch so manches Instrument steht immer etwas im Schatten. Etwa die Bratsche, für die längst nicht so viele berühmte Solokonzerte geschrieben wurden wie für die Geige. Dann gibt es Personen, die das Dunkel lieben und das Licht eher meiden: das Phantom der Oper ist so jemand. Und was ist mit Elvis? Schatten- oder Lichtgestalt, das ist hier die Frage.

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

    AV-Player