BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 15.02.2020

11:05 bis 12:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Daniel Hope | Bildquelle: ©Nicolas_Zonvi

Bildquelle: ©Nicolas_Zonvi

Meine Musik

Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik

Er ist ein absoluter Tausendsassa! Bei Daniel Hopes Berufungen und Berufen weiß man gar nicht, wo anfangen und wo aufhören. Wann macht dieser Mann das alles? Hat sein Tag statt 24 vielleicht doch 48 Stunden? Jedenfalls scheint es so. In der Sendung "Meine Musik" wird er heute ausreichend Gelegenheit haben, diese und viele andere Fragen zu beantworten.

Er ist ein absoluter Tausendsassa! Bei Daniel Hopes Berufungen und Berufen weiß man gar nicht, wo anfangen und wo aufhören. Natürlich ist er einer der berühmtesten und exzellentesten Geiger weltweit, aber er ist auch Produzent, Autor, Blogger, Rundfunkmoderator, Weltbürger, musikalischer Aktivist - all dies in Personalunion und all dies stets auf höchstem Niveau.
Wann macht dieser Mann das alles? Wann bereitet er all diese parallellaufenden Herausforderungen vor? Hat sein Tag statt 24 vielleicht doch 48 Stunden? Jedenfalls scheint es so. In der Sendung Meine Musik wird er ausreichend Gelegenheit haben, diese und viele andere Fragen zu beantworten.

1973 in Südafrika geboren, ist er von Kindesbeinen an seit über 30 Jahren auf den Bühnen der Welt unterwegs, gefördert durch seinen bewunderten und verehrten Mentor Yehudi Menuhin, den Hopes Mutter seinerzeit managte. Mit Menuhin trat Hope in über 60 Konzerten auf - eine Freundschaft, die den begabten Zögling 2016 zu einer CD-Hommage "A tribute to Yehudi Menuhin" bewog.

Trotz seiner weltweiten Höchstbeschäftigung ist Daniel Hope dennoch ein bescheidener, liebenswerter Menschenfreund geblieben. Keine Starallüren! Er gehört zu dem Typ Musiker, der sich während einer Konzertpause für ein umfängliches Interview zur Verfügung stellt, auch wenn er nach der Pause noch einmal Höchstleistungen auf seiner Freundin, der Guaneri des Gesù von 1742 vollbringen muss: Freundlich, verbindlich, wertschätzend. Nicht selbstverständlich in der Branche. Und dass er eine Menge über Musik weiß - und nicht nur über Musik für Geige - das kann man jeden Sonntagmittag zwei Stunden lang in seiner Hörfunksendung "Daniel Hope persönlich" auf WDR 3 erleben, die er musikalisch selbst zusammenstellt und auf zauberhafte Weise moderiert.
So gesehen ist Meine Musik mit Daniel Hope ein Kollegengespräch, indem er nichts anderes tut als in seiner eigenen Sendung - seine Lieblingsmusik spielen und präsentieren. Als frisch gebackener Präsident des Vereins des Beethoven-Hauses in Bonn kommt in der Sendung auch der große Jubilar des Jahres nicht zu kurz… Nicht nur darauf darf man sich uneingeschränkt freuen!

Ursula Adamski-Störmer im Gespräch mit dem Geiger Daniel Hope
Als Podcast verfügbar

    AV-Player