BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 24.01.2021

20:30 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Mezzo-Sopran Tara Erraught | Bildquelle: Kristin Speed

Bildquelle: Kristin Speed

Live aus dem Studio 1 des Münchner Funkhauses Sonntagskonzert mit dem Münchner Rundfunkorchester

"Stimmen der Liebe"

"Stimmen der Liebe" lautet das Motto - es hätte auch über dem ursprünglich geplanten Sonntagskonzert stehen können. Denn die Romeo-und-Julia-Oper von Vincenzo Bellini ("I Capuleti e i Montecchi") war es, die ursprünglich für den 24. Januar 2021 vom Münchner Rundfunkorchester angekündigt wurde. Pandemiebedingt gibt es wie in den vorangegangenen Sonntagskonzerten der Saison eine Programmänderung, und man präsentiert teilweise populäre, teilweise seltener zu hörende Opern- und Konzert-Arien Wolfgang Amadeus Mozarts. Kurz vor dessen 265. Geburtstag treten drei Solisten auf, die allesamt schon für das Bellini-Projekt gebucht waren: Sopranistin Adela Zaharia, Mezzosopranistin Tara Erraught und Bassist Bogdan Talos. Es dirigiert der in Mannheim als Generalmusikdirektor tätige britische Dirigent Alexander Soddy. 

Leitung: Alexander Soddy
Solisten: Adela Zaharia, Sopran; Tara Erraught, Mezzosopran; Bogdan Talos, Bass
Moderation: Maximilian Maier
Wolfgang Amadeus Mozart: "Idomeneo", Ouvertüre; "Per questa bella mano", KV 612; "Don Giovanni", Ouvertüre und Registerarie des Leporello aus dem 1. Akt, Arien der Donna Elvira und Donna Anna aus dem 2. Akt; "Ch'io mi scordi di te" - "Non temer, amato bene", KV 505; "Ah se in ciel, benigne stelle", KV 538

    AV-Player