BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 27.05.2021

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Die Beatles | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

BR Franken Mittagsmusik

Mit Susanne Kruse

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800 - 77 333 77.

"À la Manière de…" - Wenn Komponisten im Stil von Kollegen schreiben

Wenn es Komponisten einem anderen nachmachen und Musik auf dessen Art schreiben - darum geht es im Thema der Woche in der Mittagsmusik dieser Tage. Die Musikliteratur ist ja durchzogen von Stücken mit Titeln oder Untertiteln wie "Im Stil von…", "Nach der Art von…" oder "In der Manier von…". Dabei werden mit dem Komponieren im Stil von Kollegen ganz unterschiedliche Ziele und Zwecke verfolgt. Manchmal ist es eine Hommage, ein Akt der Ehrerbietung und Bewunderung. Manchmal dient es bloßen Studienzwecken, ist gewissermaßen eine Stilübung. Und manchmal ist es auch eine Parodie auf den Stil eines anderen. In der Mittagsmusik präsentieren wir Ihnen jeden Tag Stücke von Komponisten, die sich als Kollegen "verkleiden" und in deren Manier schreiben - ernsthaft und ambitioniert, witzig und humorvoll oder beides zugleich.

Beatles Concerti grossi im Stil von Händel, Vivaldi und Bach

Ambitioniert und geistvoll, witzig und originell ist jedenfalls die Idee, "Barock-Versionen" von Songs der Beatles und von Elvis Presley einzurichten. Diese Idee hatte Peter Breiner, Jahrgang 1957, slowakischer Pianist und Dirigent, Komponist und Arrangeur. Im Fall der Beatles-Bearbeitungen diente ihm als Formgefäß das Concerto grosso - eine spätbarocke Gattung, die sich durch das Mit- und Gegeneinander kleiner und großen Orchestergruppen auszeichnet. Beatles Concerti grossi nennt Peter Breiner seine drei Werke, die viele Number-One-Hits von John Lennon und Paul McCartney zur Grundlage haben. Unsere kleine Auswahl daraus beginnt mit "Penny Lane", dem Schluss-Satz des Beatles Concerto grosso Nr. 1. Es trägt den Untertitel "im Stil von Händel", und Vorbild hier sind zweifellos dessen zwölf Concerti grossi op. 6. Das zweite Beatles Concerto grosso trägt den Untertitel "im Stil von Vivaldi". Der vierte Satz bringt den Number-One-Hit "Paperback Writer", verschmolzen mit Anklängen an das Herbst-Konzert aus Vivaldis "Jahreszeiten". Das dritte von Peter Breiners Beatles Concerti grossi ist im Stil von Bach. Der vorletzte Satz präsentiert "Hey Jude" als Polonaise, der letzte Satz den Number-One-Hit "Yellow Submarine" von 1966 als "Pseudo-Badinerie". Bachs Orchestersuiten und Brandenburgisches Konzerte lassen grüßen.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:08 aus: Le postillon de Lonjumeau Adolphe Adam (1803-1856) / Florez; Teatro Bologna; Roberto Abbado
12:13 aus: Florida. Suite für Orchester Frederick Delius (1862-1934) / Welsh National Opera; Mackerras
12:20 Paris-Canaille Leo Ferre (1916-1993) / Catherine Sauvage
12:24 Barcarole aus: Hoffmanns Erzählungen Jacques Offenbach (1819-1880) / Berliner Philharmoniker; Herbert von Karajan
12:29 aus: Beatles Concerto grosso Nr. 1 (im Stil von Händel) John Lennon (1940-1980) / Kammerorchester Peter Breiner
12:34 aus: Beatles Concerto grosso Nr. 2 (im Stil von Vivaldi John Lennon (1940-1980) / Kammerorchester Peter Breiner
12:38 aus: Beatles Concerto grosso Nr. 3 (im Stil vom Bach) John; McCartney, Paul Lennon / Kammerorchester Peter Breiner
12:45 Valse tendre für Klavier F-Dur, op. 119 Cecile Chaminade (1857-1944) / Peter Jacobs
12:50 aus: Semiramide. Dramma per musica in 3 Akten Antonio Salieri (1750-1825) / Damrau; Le Cercle de l'Harmonie; Rhorer
12:52 Blumenwalzer Peter Tschaikowsky (1840-1893) / Chicago SO; Claudio Abbado
13:04 Overture aus: Showboat Jerome Kern (1885-1945) / Orch. Franz Allers
13:10 My new friends Leonard Bernstein (1918-1990) / Dawn Upshaw
13:13 aus: Die Zauberflöte Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / Stockholm Goerne; Sinfonieorchester des Schwedischen Rundfunks
13:17 Teufelstanz Joseph Hellmesberger (1855-1907) / Münchner RO; Schmöhe
13:24 Someone to watch over me Marieke Koopman
13:27 Mallorca. Barkarole für Klavier, op. 202 Isaac Albeniz (1860-1909) / Jordi Maso
13:34 aus: Der Evangelimann Wilhelm Kienzl (1857-1941) / Wunderlich; Berliner SO; Rother
13:38 Les yeux noirs. Samâ'i im Darij- oder Yûrûk-Rhythmus Unbekannt / L'Ensemble Aromates; Michele Claude
13:45 aus: Die lustige Witwe Franz Lehar (1870-1948) / Fleming; Staatskapelle Dresden; Thielem
13:50 Potpourri für Klarinette und Orchester Nr. 2 Franz Danzi (1763-1826) / Eduard Brunner; Münchener Kammerorchester; Hans Stadlmair

    AV-Player