BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 25.07.2021

17:05 bis 21:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Manuel Brug (Die Welt), Bernhard Neuhoff (BR-KLASSIK) und Christine Lemke-Matwey (Die Zeit) | Bildquelle: BR

Bildquelle: BR

FESTSPIELZEIT Live aus dem Festspielhaus - Surround Bayreuther Festspiele

Richard Wagner: "Der fliegende Holländer"

Am 25. Juli ist BR-KLASSIK bei der Premiere der Neuproduktion von "Tristan und Isolde" unter der musikalischen Leitung von Cornelius Meister und in der Regie von Roland Schwab live im Radio dabei! Ab 31. Juli hebt sich dann der Vorhang für den neuen "Ring" in der Regie von Valentin Schwarz, der live-zeitversetzt im Radio übertragen und dessen "Götterdämmerung" auch im Videostream zu erleben ist. Den beiden Neuproduktionen folgen Wiederaufnahmen von "Lohengrin", "Tannhäuser" und "Der Fliegende Holländer".

Erstmals in der Geschichte der Bayreuther Festspiele trägt eine Frau die musikalische Verantwortung für eine Neuproduktion: Oksana Lyniv dirigiert Wagners "Fliegenden Holländer". Das ist unter den besonderen Arbeitsbedingungen im sehr speziellen Orchestergraben des Festspielhauses keine leichte Aufgabe - denn Wagner hat diese Oper für einen traditionellen Graben ohne Klangdeckel komponiert und instrumentiert. Ihr Hügel-Debüt gibt auch die seit ihrer Salzburger Salome weltweit begehrte Asmik Grigorian in der Partie der Senta. Und der dritte im Bunde, was Bayreuth-Neulinge betrifft, ist Dmitri Tcherniakov, seit einigen Jahren im Kreis der international meistbeschäftigten Regisseure. Sänger wiederum, die bei den Festspielen schon oft gefeiert wurden, übernehmen die Rollen von Holländer und Daland: John Lundgren und Georg Zeppenfeld. BR-KLASSIK überträgt live im Radio und Videolivestream.

17.05
Auftakt in Bayreuth
Ein Festspielmagazin mit Interviews zur Neuinszenierung und Einstimmung auf das diesjährige Festspielprogramm
Moderation: Constanze Fennel und Maximilian Maier

Ab 17.57
"Der fliegende Holländer"
Romantische Oper in drei Aufzügen
Holländer - John Lundgren
Daland - Georg Zeppenfeld
Senta - Asmik Grigorian
Erik - Eric Cutler
Mary - Marina Prudenskaya
Steuermann - Attilio Glaser
Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Oksana Lyniv
Präsentation: Barbara Malisch

Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de

Anschließend:
Kritikerrunde mit Christine Lemke-Matwey (Die Zeit), Manuel Brug (Die Welt) und Bernhard Neuhoff (BR-Klassik)
Moderation: Antonia Goldhammer

    AV-Player