BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 21.05.2022

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Frauenquartett mit Bandura, geflohen aus der Ukraine | Bildquelle: © Andreas Harbach

Bildquelle: © Andreas Harbach

BR-KLASSIK - Musik der Welt

Musik auf der Flucht

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

In der Ukraine gibt es eine große Szene für klassische Musik und Volksmusik mit mehr als 400 privaten und öffentlichen Theatern. Der Krieg hinterlässt tiefe Spuren, auch bei den Musikern. Immer mehr Künstlerinnen und Künstler fliehen angesichts des Krieges aus der Ukraine nach Europa, viele nach Deutschland. Doch auch hier kämpfen sie mittels ihrer Musik. Sie demonstrieren, sie treten mit Konzerten auf und komponieren Lieder gegen den Krieg. Ukrainische Musiker und Musikerinnen im In- und Ausland setzen dem Angriffskrieg auf ihre Weise etwas entgegen.
In ihrer Sendung „Musik auf der Flucht“ porträtiert Julia Smilga drei ukrainische Musikerinnen: Oxana Stebelska ist Sängerin, Olga Babiy Geigerin und Natalia Holodenko Banduristin, Spielerin der ukrainischen Zupflaute. Die Autorin spricht mit ihnen über die ukrainische Musik, hört ihren Geschichten zu und sucht gemeinsam mit ihnen nach der Antwort auf die Frage, welche Rolle die Musik für die eigene Volksidentität spielen kann, vor allem in Zeiten des Krieges.

Geschichten von Musikerinnen aus der Ukraine 
Von Julia Smilga

    AV-Player